Basilikum bei dünnem Haar

Basilikum bei dünnem Haar

Basilikum ist ein beliebtes Küchenkraut, das vor allem die italienische Küche bereichert und mit einem aromatischen Geschmack begeistert. Dünnes Haar ist für viele Menschen ein kosmetisches Problem, genau wie Haarverlust. Zur Behandlung müssen Sie nicht immer zu Haarwuchsmitteln greifen. Basilikum bei dünnem Haar kann helfen und ist als Haarkur verfügbar.

Wie wirkt Basilikum bei dünnem Haar?

Basilikum ist nicht nur als Küchenkraut beliebt, sondern es kann auch als Heilmittel wirken, da es verschiedene ätherische Öle enthält. Basilikum ist reich an sekundären Pflanzenstoffen, Mineralstoffen und Vitaminen. Das Haarwachstum kann durch verschiedene Inhaltsstoffe gefördert werden:

  • Beta-Carotin ist wichtig für die Sehkraft sowie für Haut und Haare. Der Körper wandelt Beta-Carotin in Vitamin A um.
  • Vitamin C stärkt das Immunsystem und hilt der Kopfhaut, Infektionen durch Bakterien oder Pilze abzuwehren.
  • Mangan ist ein Spurenelement, das antibakteriell wirkt und den Alterungsprozess verzögern kann. Es kann das Zellwachstum und die Zellteilung fördern und daher zu einem kräftigeren Wachstum der Haare führen.
  • Eisen fördert die Blutbildung, verbessert die Sauerstoffsättigung der Kopfhaut und sorgt für eine bessere Durchblutung der Kopfhaut sowie eine verbesserte Nährstoff- und Sauerstoffversorgung der Haarfollikel.

Feines Haar ist angeboren und kann durch Basilikum nicht dicker werden. Allerdings kann die Haarstruktur verbessert werden. Die Kopfhaut wird widerstandsfähiger gegen Krankheitserreger und die Haarfollikel werden kräftiger. Die Haarfollikel können gesündere Haare hervorbringen.

Dünnes Haar kann auch die Folge von Haarverlust sein, wenn die Haare nach und nach ausfallen und die Kopfhaut irgendwann durch die Haare sichtbar wird. Mit Basilikum kann das Nachwachsen der Haare gefördert werden.

Bei welchen Formen von Haarausfall wirkt Basilikum?

Basilikum bei dünnem Haar kann die Haarfollikel kräftigen. Es kann bei einem diffusen Haarausfall angewendet werden, wenn die Haare auf dem gesamten Kopf gleichmäßig ausfallen. Ein diffuser Haarausfall wird häufig durch einen Mangel an Vitaminen oder Mineralstoffen verursacht. Mit Basilikum können Sie Ihrem Körper wieder Vitamine und Mineralstoffe zuführen.

Ursachen von diffusem Haarverlust können aber auch verschiedene Erkrankungen oder die Einnahme von Medikamenten sein. Wurde die Ursache von diffusem Haarausfall beseitigt oder liegt das schädigende Ereignis nicht mehr vor, kann Basilikum das Nachwachsen der Haare fördern.

Da Basilikum nicht nur Vitamine und Mineralstoffe, sondern auch verschiedene sekundäre Pflanzenstoffe und Phytohormone enthält, kann es auch bei einem erblich bedingten Haarausfall, der androgenetischen Alopezie, wirken.

Welche Wirkung hat Basilikum bei androgenetischer Alopezie?

Wichtige Inhaltsstoffe von Basilikum bei dünnem Haar sind Phytohormone, bei denen es sich um pflanzliche Hormone handelt, die ähnlich wie Östrogene als weibliche Geschlechtshormone wirken. Östrogene sind wichtige Gegenspieler zum männlichen Geschlechtshormon Testosteron, das auch von Frauen in geringem Umfang gebildet wird.

Ein erblich bedingter Haarverlust entsteht, wenn Dihydrotestosteron als Abbauprodukt von Testosteron die Haarfollikel schädigt. Das Enzym 5-alpha-Reduktase spaltet Testosteron in Dihydrotestosteron auf. Dihydrotestosteron schädigt die Haarfollikel und führt zu einer Verkürzung der Wachstumsphasen der Haare.

Die Haarfollikel bringen immer dünnere Haare hervor und sterben irgendwann ab. Bei Männern zeigt sich der erblich bedingte Haarausfall mit Geheimratsecken, einer Stirnglatze und einer Tonsur am Oberkopf.

Auch Frauen können unter einem erblich bedingten Haarausfall leiden, der vor allem nach den Wechseljahren auftritt, wenn der Testosteronspiegel sinkt. Bei Frauen zeigt sich die androgenetische Alopezie mit immer dünner werdendem Haar um den Mittelscheitel.

Basilikum bei dünnem Haar kann an den kahlen Stellen keine Haare mehr wachsen lassen. Die Phytohormone können jedoch das Enzym 5-alpha-Reduktase bei der Aufspaltung von Testosteron in Dihydrotestosteron hemmen und daher das Fortschreiten der androgenetischen Alopezie verzögern.

Wie wird Basilikum bei Haarverlust angewendet?

Zur Behandlung von androgenetischer Alopezie und zur Kräftigung der Haarfollikel können Sie Basilikumextrakt unter dem Handelsnamen Rezilin anwenden. Rezilin eignet sich für Männer und Frauen mit androgenetischer Alopezie und dünnem Haar und ist in einer Pipettenflasche verfügbar.

Sie sollten Basilikumextrakt mindestens dreimal wöchentlich als Haarkur anwenden. Geben Sie drei Pipettenspitzen des Extrakts in die Haare und massieren Sie es in Haare und Kopfhaut ein. Lassen Sie das Extrakt mindestens eine Stunde einwirken und waschen Sie es mit einem milden Shampoo aus.

Damit Basilikum bei dünnem Haar die gewünschte Wirkung entfaltet, sollten Sie es über einen längeren Zeitraum anwenden. Die Anwendung sollte wenigstens ein halbes Jahr lang erfolgen, doch besser ist die Anwendung über ein ganzes Jahr.

Nichts spricht dagegen, wenn Sie zusätzlich Basilikum häufig in Ihren Speiseplan aufnehmen. Sie führen Ihrem Körper die wichtigen Vitamine, Mineralstoffe und Pflanzenstoffe von innen zu. Basilikum eignet sich für Pastagerichte mit Tomatensauce, viele Salate und in Kombination mit Mozzarella.

Kann Basilikum gegen Haarverlust Nebenwirkungen haben?

Basilikum ist ein natürliches Produkt, das keine Allergien auslöst. Unverträglichkeiten sind nicht bekannt. Das trifft nicht nur für Basilikum als Küchenkraut, sondern auch für Rizilin zu. Rizilin ist kein Heilmittel, doch kann es zur Behandlung von dünnem Haar oder Haarverlust angewendet werden.

Nichts spricht gegen die Anwendung von Basilikum bei dünnem Haar über einen längeren Zeitraum. Die Phytohormone als pflanzliche Hormone bringen Ihren Hormonhaushalt nicht aus dem Gleichgewicht oder wirken nicht auf andere Weise schädlich auf Ihre Gesundheit.

Fazit: Basilikum wirkt erblich bedingtem Haarausfall entgegen

Basilikum ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Es ist nicht nur ein beliebtes Küchenkraut, sondern kann auch als Heilkraut angewendet werden. Basilikum bei dünnem Haar kräftigt die Haarfollikel und kann die Haare kräftiger wachsen lassen. Es kann bei einem diffusen Haarausfall das Nachwachsen der Haare fördern.

Da Basilikum Phytohormone als pflanzliche Hormone enthält, kann es bei einer androgenetischen Alopezie helfen und das Fortschreiten des Haarverlustes verzögern. Basilikumextrakt erhalten Sie unter dem Namen Rezilin zum Auftragen auf die Kopfhaut. Die Anwendung sollte mindestens dreimal wöchentlich erfolgen. Basilikumextrakt eignet sich für Männer und Frauen und ist gut verträglich.

Kostenlose Haaranalyse von Dr. Balwi

Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose & unverbindliche Haaranalyse von den Experten an und erfahren Sie Ihren individuellen Behandlungspreis.

Jetzt starten