Haartransplantation: Was sind Grafts?

Haartransplantation Was sind Grafts

Wenn Sie über eine Haartransplantation nachdenken, stoßen Sie in Ihren Recherchen und in der Beratung auf den Begriff Grafts. Doch worum handelt es sich und was ist ein Graft?

Welchen Einfluss hat die Anzahl der Einzelhaare in einem Graft auf das Ergebnis der Eigenhaarimplantation? Hier erfahren Sie, was es mit diesem Begriff auf sich hat und warum die Implantation von Haaren mit Grafts und nicht mit Follikeln vorgenommen wird.

Zudem lesen Sie nachfolgend, welche verschiedenen Grafts bei einer Haarverpflanzung wie Single- oder Multigrafts zum Einsatz kommen und was sich hinter den Begriffen verbirgt. Dieser Artikel klärt grundlegende Fragen zu Haarverpflanzungen und beantwortet die am häufigsten gestellten Fragen.

Was „Graft“ bedeutet – eine Definition

Die Bezeichnung ist aus dem Englischen übernommen und bedeutet in ihrem Kern nichts anderes als Transplantat. Fälschlicherweise wird ein Graft oftmals mit einem einzelnen Haar gleichgestellt. Doch wenn vor einer Haartransplantation von Grafts die Rede ist, geht es explizit nicht um ein Haar oder um ein Follikel, sondern um ein Implantat, das aus einem oder mehreren Follikeln bestehen kann.

Ob die Grafts größer oder kleiner gewählt werden, hängt von der Implantationsstelle ab. Die passende Auswahl der Größe eines Grafts ist ein entscheidender Faktor für das natürliche Ergebnis, auf das es Ihnen bei der Entscheidung für die Eigenhaarverpflanzung ankommt.

Eine follikuläre Einheit kann bis zu vier oder fünf Haare hervorbringen. Hat ein Graft beispielsweise drei Haarfollikel, sprießen hier auch drei Haare. Die Anzahl der nötigen Grafts ist von verschiedenen Faktoren abhängig und beeinflusst zudem die Kosten der Haartransplantation. Es wird unter anderem die Größe der kahlen Stellen berücksichtigt. Daneben müssen ausreichend Haarfollikel zur Verfügung stehen. Die Qualität des Spenderbereiches ist ebenso entscheidend.

In den Vorgesprächen wird der Arzt und Patient über die individuellen Voraussetzungen, aber auch Wünsche sprechen, um das bestmögliche Ergebnis bei der Haartransplantation zu erzielen. Der Facharzt weiß letztendlich am besten, auf welche Weise er ein natürliches Ergebnis mit optimaler Haardichte erreicht.

Verschiedene Grafts bei Haarverpflanzungen

Sie wissen nun, was ein Graft ist und welche Bedeutung es bei der Haartransplantation hat. Doch die Beschreibung ist um Einiges komplexer, da für eine Haartransplantation Grafts mit verschiedenen Haarmengen nötig sind.

Hier möchten wir Ihnen in Kürze erläutern, welche Unterschiede sich hinter der Bezeichnung verbergen und warum die Entnahme der passenden Grafts eine essenzielle Rolle für das Ergebnis der Haarverpflanzung spielt.

Grafts

Die Bezeichnung Grafts ist ein Oberbegriff im Bereich der Haartransplantation. Im Ursprung steht der Name einzig und allein für das Transplantat, ohne dass er eine Aussage zur Haarmenge gibt. Grafts können, wie bereits erwähnt, aus einem Haarfollikel oder auch aus drei, beziehungsweise vier oder fünf Follikeln bestehen.

Bei der Entnahme der Grafts im Spenderbereich auf Ihrer Kopfhaut sieht das Behandlungsteam, wie viele Follikel sich im jeweiligen Transplantat befinden. Dementsprechend wird die Sortierung vorgenommen, da sich nicht jedes Graft für jede Implantationsstelle eignet.

Ergibt sich aus der Beratung in der Haarklinik die Erkenntnis, dass bei Ihnen die Transplantation von 1000 Grafts angeraten ist, trifft diese Information keine Auskunft über die Anzahl der einzelnen Haare.

Single Grafts

Hier beschreibt die Bezeichnung Single, wie viele Haarfollikel das Graft aufweist. Am Haaransatz und im vorderen Kopfbereich werden bei einer professionellen Haartransplantation Grafts mit Einzelhaaren verpflanzt.

Durch die Implantation von Single Grafts wirkt das Ergebnis besonders natürlich und es wird eine höhere Haardichte erzielt. Werden Ihnen 1000 Single Grafts implantiert, handelt es sich in diesem Fall um genau 1000 Einzelhaare.

Multigrafts

Ein weiterer Begriff aus der Haarklinik ist die Bezeichnung Multigraft. Multigrafts sind eine follikuläre Einheit, die aus zwei bis fünf Einzelhaaren besteht. Spricht das Behandlungsteam von 1000 Multigrafts, kann die implantierte Haarmenge somit zwischen 2000 und 5000 einzelnen Haaren betragen.

Multigrafts werden vor allem am Hinterkopf und auf dem Oberkopf verpflanzt. Durch die pro Graft höhere Anzahl an Haarfollikeln wird mit weniger Aufwand ein dichteres Ergebnis erzielt als bei der Haartransplantation mit Grafts als Einzelhaar.

Wie viele Grafts werden für die Haarimplantation benötigt?

Die genaue Anzahl der Follikel variiert je nach Transplantationsbereich und Haarverlust. Unter normalen Voraussetzungen kann der Chirurg in der Regel bis zu 6.000 Grafts für den Eingriff gewinnen. Wie viele benötigt werden, ist von der Größe des Bereichs abhängig, in den die Haare verpflanzt werden. Im vorderen Bereich des Kopfes werden ausschließlich Single Grafts, das heißt, einzelne Haarfollikel, in hoher Anzahl eingesetzt.

Der Arzt erzielt dadurch eine hohe Dichte, natürliche Haarlinie und ein ästhetisches Endresultat. Im hinteren Bereich können Haarwurzeln mit mehreren Follikeln implantiert werden. Hier genügen weniger Multigrafts. Je mehr Grafts eingesetzt werden, desto voller wirken die Haare.

Es ist jedoch allgemein wichtig, dass der Haarchirurg die Grafts, damit sie gut anwachsen und überleben, nicht zu dicht verpflanzt. Er kann im Vorfeld durch eine genaue Haaranalyse ermitteln, wie viele Wurzeln entnommen werden können.

Die Implantation der richtigen Grafts für eine natürliche Haarlinie

Das erfahrene Behandlungsteam einer renommierten Haarklinik wird Ihnen in der ersten Beratung erläutern, worauf es bei der Haartransplantation der Grafts ankommt. Sie werden erfahren, wie viele Grafts bei Ihnen implantiert werden sollten und ob die Verpflanzung von Single- oder Multigrafts erfolgt.

Bei Unsicherheiten sollten Sie immer explizit nachfragen und so die Sicherheit erzielen, dass das gewünschte Ergebnis erzielt und nicht mehr Geld als nötig berechnet wird.

In einer seriösen Haarklinik werden die Grafts wie entnommen verpflanzt. Das heißt, dass es nicht zur Entnahme von Multigrafts mit dem Gedanken der anschließenden Teilung vor der Implantation kommt. Wie bereits erläutert, eignen sich Single Grafts für den vorderen Kopfbereich und die Haaransätze.

Bei Haartransplantationen auf Ihrem Oberkopf oder am Hinterkopf können follikuläre Einheiten, also Multigrafts mit mehreren Haaren verpflanzt werden.

Warum bei Haartransplantationen in Grafts gerechnet wird

Nach der Erstdiagnose erhalten Sie das Angebot der von Ihnen gewählten Haarklinik. Im Kostenvoranschlag steht nicht, wie viele Haare verpflanzt werden. Vielmehr werden Sie darüber informiert, welche Menge an Grafts entnommen und im Empfängerbereich implantiert wird.

Der Preis ist pro Graft angegeben und steht damit in der Gesamtsumme für die Anzahl der follikulären Einheiten oder Single Grafts, die zur Behandlung Ihrer kahlen Kopfhautstellen nötig sind.

Sie zahlen für ein Single Graft den identischen Preis wie für ein Multigraft. Nun lassen Sie sich nicht vom Irrglauben leiten, dass Sie auf dieser Basis mit der ausschließlichen Verpflanzung von Multigrafts bei gleichem Ergebnis Geld sparen.

Um eine natürliche Haarlinie und einen gleichmäßigen Haarwuchs zu erzielen, sollten Sie sich auf die Empfehlungen des Behandlungsteams verlassen und bei Ihrer Haartransplantation die Grafts wählen, die im jeweiligen Transplantationsbereich nötig sind.

Was sollte nach der Eigenhaartaartransplantation mit Grafts beachtet werden?

Die Grafts sind gewöhnlich ungefähr zwei Wochen nach der Verpflanzung fest angewachsen. Bis dahin sollten Sie die optimale Nachsorge einhalten, da die Kopfhaut in dieser Phase sehr empfindlich ist. Ihr Arzt gibt Ihnen diesbezüglich gute Tipps zum passenden Verhalten.

Dazu gehören beispielsweise der Verzicht auf zu frühe körperliche Aktivitäten, zu enge Kopfbedeckungen, direkte Sonneneinstrahlung und Genussmittel wie Alkohol. Ihr Körper benötigt nach der Haarverpflanzung Ruhe, um sich vom Eingriff zu erholen.

Zum Schutz der Kopfhaut ist ein leicht aufliegender Anglerhut empfehlenswert. Verwenden Sie eine Pflegelotion und ein spezielles Shampoo. Wenn Sie sich an die Empfehlungen halten und einen seriösen Arzt auswählen, wird ein Großteil der Grafts fest und sicher anwachsen.

Fazit | Der Begriff Graft gibt keine Auskunft über die Einzelhaarmenge

Sie wissen jetzt, dass bei Ihrer Haartransplantation Grafts entnommen und die Kosten nach der Menge der Grafts berechnet werden. Durch die Unterschiede zwischen Single- und Multigrafts gibt der Oberbegriff keine Informationen dazu, wie viele Haare Ihnen verpflanzt werden.

In der Haarklinik werden Sie umfassend untersucht und ausführlich beraten. Sie können sich darauf verlassen, dass die Anzahl der benötigten Grafts präzise ermittelt wird.

Auch die Entscheidung zwischen Einzel- und Multigrafts trifft das Behandlungsteam mit größter Sorgfalt. Die Verpflanzung zahlreicher Einzelhaare ( Single Grafts) führt im vorderen Kopfbereich, am Stirnhaaransatz und an den Schläfen zu einem äußerst natürlichen Ergebnis.

Dem gegenüber stehen Multigrafts, die sich eher für den Oberkopf und gar nicht für die Ansätze mit Übergang zu Ihrem Gesicht eignen.

Jeder hat andere Voraussetzungen und Ansprüche. Noch mal zur Erklärung: Ein Graft ist ein Transplantat. Die benötigte Anzahl muss mit viel Bedacht ermittelt werden. Wählen Sie eine renommierte Klinik, damit Sie sich an einem besonders natürlichen Look erfreuen können.

Nach dem Eingriff ist vor allem in den ersten zwei Wochen die empfohlene Nachsorge sehr wichtig, damit die verpflanzten Wurzeln richtig festwachsen können. Haben Sie weitere Fragen zu den Grafts? Dann zögern Sie nicht. Nehmen Sie gern Kontakt auf.

Kostenlose Haaranalyse von Dr. Balwi

Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose & unverbindliche Haaranalyse von den Experten an und erfahren Sie Ihren individuellen Behandlungspreis.

Jetzt starten