Undercut bei Geheimratsecken

Undercut bei Geheimratsecken

Ihr Schläfenhaar wird immer dünner und gleichzeitig geht der Haaransatz in diesem Bereich sichtbar zurück? Dann wird Ihnen Ihr Friseur sicherlich schon zu einem Undercut geraten haben. Die äußerst beliebte, und bei beginnendem Haarverlust durchaus praktische Frisur mit längerem Deckhaar ist vorübergehend durchaus ein probates Mittel gegen Geheimratsecken. Der Effekt ist allerdings nur in der Anfangsphase von Haarschwund gegeben.

Nachfolgend erfahren Sie alles Wichtige: Wie gut kaschiert der Undercut einen Haarausfall im Bereich der Schläfen? Woher stammt die Trendfrisur und bei welchen Arten von Haarverlust eignet sie sich am besten? Wann ist es eher nur eine temporäre Lösung? Undercut oder Haartransplantation, was ist in welchen Fällen besser? Wir haben für Sie die Infos.

Wie gut kaschiert der Undercut den Haarausfall im Schläfenbereich?

Das kommt ganz auf die Länge des Undercuts an. Mit Mut zur Rasur können Sie Geheimratsecken sehr lange verstecken und dabei eine top modische, frisch aussehende Frisur tragen. Das am Oberkopf längere bis sogar lange Deckhaar wird hierbei nicht über die Schläfen gekämmt, sondern zum Beispiel zu einem Zopf gebunden oder mit Wachs in Richtung Hinterkopf frisiert. Doch die Wirkung der Frisur ist begrenzt. Für einen Undercut bei Geheimratsecken ist es wichtig, dass der Stirnhaaransatz und der Oberkopf dicht sind.

Bei fortschreitendem Haarschwund, bei einer beginnenden Tonsur oder beim Rückgang der vorderen Haarlinie kaschiert der Undercut nicht mehr. Fakt ist aber, dass die beliebte Frisur für viele Männer über einige Jahre hinweg die Lösung gegen sichtbar kahle Schläfen und die damit verbundenen Auswirkungen auf das Selbstbewusstsein ist.

In erster Linie sollten Sie überlegen, ob Sie sich mit der Differenz aus Seiten- und Oberkopfhaar identifizieren können. Je voller Ihr Haar im vorderen Kopfbereich ist, umso größer ist die Vielfalt der für einen Undercut prädestinierten Frisuren.

Der Haarschnitt ist gesellschaftsfähig und kann in jedem Beruf getragen und mit jeder beliebigen Frisur kombiniert werden. Es gibt kaum Grenzen. Entscheiden Sie selber, ob Sie Ihr Deckhaar kürzer, mittellang oder länger tragen möchten. Daneben können Sie frei wählen, ob Sie Ihre Haare auf dem oberen Kopf nach vorn oder hinten frisieren. Die Vielfalt ist ebenso ein Grund für die Beliebtheit des Undercuts.

Woher stammt die zeitlose Trendfrisur?

Beim Undercut kann man beinahe von einer traditionellen Frisur sprechen, deren Wurzeln bis in die 20er und 40er Jahre des vergangenen Jahrhunderts zurückreichen. Der markante Haarschnitt trennte die raspelkurzen Seiten optisch deutlich vom Oberkopf, wo die Haare länger und nach hinten gewachst getragen wurden. Auch Soldaten trugen häufig einen Undercut, der auch unter dem Begriff GI populär wurde. Je nach Jahrzehnt und Land wurde das Deckhaar kürzer und stufig, oder aber länger und nach hinten frisiert getragen.

In den 1980er Jahren lebte der Undercut als Szenefrisur und Stilmittel völlig neu auf. In verschiedenen Subkulturen wurde er beidseitig oder an nur einer Kopfseite getragen und meist mit deutlich längerem Oberkopfhaar kombiniert.

Im aktuellen Jahrtausend spielt die Frisur gerade bei jüngeren Männern wieder eine sehr wichtige Rolle und wird von Sportlern, von Stars der Musik- und der Filmbranche getragen. Wenn Sie mit einem Undercut Ihre Geheimratsecken kaschieren möchten, entscheiden Sie sich damit für eine trendige und zeitlos beliebte Frisur.

Der Undercut blickt auf eine längere Geschichte zurück und ist vor einigen Jahren erneut in Mode gekommen. Viele Menschen, die unter Haarschwund leiden, behelfen sich mit dieser Frisur. Geheimratsecken fallen damit nicht mehr auf, denn der Schnitt überdeckt diesen Bereich und der Übergang hin zu den längeren Haaren kann ganz nach Wunsch erfolgen.

Raspelkurze Seitenhaare – temporär optimal!

Leiden Sie unter dem “typisch männlichen” Haarschwund, bei dem es bereits in jungen Jahren zur Ausprägung starker Geheimratsecken kommt? Die androgenetische Alopezie ist eine Form des Haarausfalls, von der durchschnittlich 80 Prozent aller Männer weltweit betroffen sind.

Oftmals äußern sich die Anzeichen bereits in einem Alter, in dem Haarschwund zu einem ernsthaften, Ihr Selbstbewusstsein und Ihre Lebensqualität einschränkenden Problem wird. Der Undercut ist bei Geheimratsecken im Anfangsstadium durchaus eine probate Lösung. Allerdings besteht im Regelfall die Notwendigkeit, dass Ihr Ihr Seitenhaar sehr kurz oder vollständig rasiert tragen.

Je stärker die Geheimratsecken sichtbar werden, umso kürzer wird Ihr Undercut. So lange der Haarausfall nicht auf Ihren Oberkopf und auf die Stirnpartie übergreift, eignet sich eine Frisur mit raspelkurzen Seiten als temporäre Kaschierung der Problematik.

Doch Sie sollten wissen, dass ein Undercut bei Geheimratsecken immer nur eine temporäre, nie eine dauerhafte Lösung ist. Je stärker der Haarausfall wird und je mehr er sich in Richtung des Oberkopfes ausbreitet, umso weniger wird Ihnen rasierter Seiten eine Verdeckung der beginnenden Kahlköpfigkeit gelingen. Es lohnt sich daher, bereits frühzeitig über weitere Maßnahmen gegen den Haarschwund nachzudenken.

Undercut vs. Haartransplantation

Wie im oberen Absatz beschrieben, werden Sie durch die Entscheidung für einen Undercut einige Jahre hilfreich gegen die Sichtbarkeit der Geheimratsecken vorgehen. Doch es kommt der Moment, in dem Sie diesen Bereich weder durch eine Rasur, noch durch das längere Deckhaar kaschieren können.

Bei Geheimratsecken fällt das Haar im Regelfall irreversibel aus, so dass Sie mit vielen Behandlungsmethoden keinen Erfolg erzielen. Eine Haartransplantation ist eine optimale und langfristige Lösung, die Ihnen nach der Heilungszeit die Möglichkeit für jede Frisur gibt. Wenn Sie von Natur aus sehr feines Haar haben, könnte sich ein Undercut bei Geheimratsecken von Anfang an als ungeeignete Frisur erweisen.

Doch eine Haartransplantation kommt auch bei dünnen Haaren in Frage und ist daher eine gute Entscheidung, um eine langfristige Lösung gegen kahle Schläfen zu bevorzugen. Der minimalinvasive Eingriff ist schmerzfrei und bei jedem Mann möglich, der im Spenderbereich am Hinterkopf über ausreichend lebendige Follikel für die Entnahme der Grafts verfügt.

Nach der Verpflanzung im Empfängerbereich an den vorderen Kopfseiten braucht man(n) nur noch ein halbes bis ein Jahr Geduld, und das Haarproblem gehört der Vergangenheit an. Wenn es um eine langfristige Maßnahme gegen Haarschwund an den Schläfen geht, ist die Eigenhaarverpflanzung immer die erste Wahl.

Immer mehr Männer entscheiden sich für die Haarimplantation, da sie nicht Jahre lang permanent vor dem Spiegel stehen möchten, um die Frisur zu überprüfen oder wieder in Form zu bringen. In Istanbul werden seit langem Haartransplantationen mit neuesten Techniken und unter Einhaltung hoher Hygienestandards durchgeführt.

Die erfahrenen Chirurgen setzen meist auf die moderne FUE Saphir- und DHI-Haartransplantation. Nach dem Eingriff stellt sich nicht mehr die Frage, welche Frisuren geeignet sind. Sie dürfen sich lebenslang an der neuen Haarpracht erfreuen.

Fazit | Ein Undercut ist bei Geheimratsecken keine Dauerlösung

Wenn die Haare zusehends lichter werden, suchen Betroffene nach einer Möglichkeit, um die kahlen Bereiche zu kaschieren. Das kann zum Teil mit der Hilfe eines passenden Haarschnitts gelingen, denn es gibt einige Frisuren, die das Problem zumindest vorübergehend verdecken. Sehr angesagt ist diesbezüglich der Undercut, der Geheimratsecken kaschieren kann, denn das längere Deckhaar ist ein charakteristisches Merkmal für die Frisur.

So einfach sich die Verdeckung Ihrer Problemzonen bei beginnenden Geheimratsecken erweist, so schnell zeigt sich, dass der Undercut bei Geheimratsecken nur eine temporäre Lösung ist. Breitet sich der Haarausfall in Richtung des Oberkopfes aus und betrifft auch den Stirnhaaransatz, ist eine frisurentechnische Kaschierung nicht mehr möglich.

Nach einer Diagnose der Ursache empfiehlt es sich, das Beratungsgespräch in einer Haarklinik in Anspruch zu nehmen. Denn je früher Sie sich für eine Haartransplantation entscheiden, umso dichter wird das Ergebnis und umso eher dürfen Sie sich wieder über neuen Haarwuchs an den Schläfen freuen. Tipp: Der Undercut eignet sich auch für die Heilungsphase nach der erfolgreichen Haarverpflanzung.

Die Haarimplantation ist eine dauerhafte Lösung und eine gute Alternative zu kaschierenden Frisuren. Durch das längere Deckhaar möchten viele unschöne kahle Stellen abdecken. Doch das gelingt mit dem Undercut nur in gewissem Rahmen. Bei fortschreitendem Haarausfall ist die Frisur lediglich eine Überganglösung. Auch wenn die Haare allgemein dünn sind, ist der Undercut ungeeignet.

Dann ist es ebenso eine gute Idee, sie durch eine Eigenhaarverpflanzung aufzufüllen. Lassen Sie sich individuell von Experten über die verschiedenen Methoden und Möglichkeiten ausführlich beraten. Langfristig gesehen ist die Eigenhaartransplantation immer die beste Wahl. Sie können jederzeit eine kostenlose, unverbindliche Haaranalyse vornehmen lassen.

Dr. Balwi - kostenloser online Haarrechner von Experten

Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose & unverbindliche Haaranalyse von den Experten an und erfahren Sie Ihren individuellen Behandlungspreis.

Kostenlose Haaranalyse sichern!