Dermaroller bei Haarverlust – wie und warum funktioniert das?

Dermaroller Haarverlust

Die Anwendung des Dermarollers beruht auf dem Microneedling, das in der Medizin zur Stimulierung des Haarwuchses angewandt wird. Durch die feinen Nadeln wird die Kopfhaut besser durchblutet, was wiederum zu einer vermehrten Sauerstoff- und Vitalstoffzufuhr führt. Die Versorgung der Haarfollikel steigt und aus diesem Grund kann der Dermaroller bei Haarausfall helfen und den Haarwurzeln neue Energie schenken.

Was ist ein Dermaroller?

Beim Dermaroller handelt es sich um ein Gerät aus der ästhetischen Medizin. Explizit handelt es sich um eine mit feinen, kurzen Nadeln bestückte Rolle, die langsam und gleichmäßig über die Haut bewegt wird. Der Name Microneedling ergibt sich aus der Beschaffenheit des Gerät, das aus einer Rolle mit hunderten kleiner Nadeln besteht.

Auf den ersten Blick erinnert ein Dermaroller an einen Nassrasierer. Doch anstelle der Klingen befindet sich im vorderen Teil eine Rolle, in welcher sich die Nadeln befinden. Viele Patienten fragen, ob das Microneedling schmerzhaft ist und ob man die Behandlung gegen Haarverlust auch zu Hause durchführen kann. Bei einem hochwertigen Dermaroller sind die Nadeln wirklich so klein, dass Sie nicht mehr als ein leichtes Piksen wahrnehmen und dass Sie garantiert keinen Schmerz verspüren.

Welche Vorteile hat ein Dermaroller?

Die Hauptaufgaben des Dermarollers bestehen darin, große Poren zu verkleinern und die Durchblutung zu fördern. Leiden Sie unter großporiger Kopfhaut, geht dieser Umstand meistens mit einer erhöhten Talgbildung einher. Die Poren verstopfen und Ihr Haar wird mit zu wenig Sauerstoff und einer zu geringen Menge an Vitalstoffen versorgt. Durch die Stimulierung mit feinen Nadeln wird die Durchblutung angeregt und ein höherer Anteil an Sauer- und Vitalstoffen zu Ihren Haarwurzeln transportiert.

Wichtig ist, dass Sie sich für eine hochwertige Walze mit der richtigen Nadellänge entscheiden. Experten raten Ihnen nicht grundlos von günstigen Angeboten aus der Drogerie oder aus dem Internet ab. Ein weiterer wichtiger Aspekt für eine sichere und wirkungsvolle Anwendung beruht auf der Qualität des Dermarollers. Ein gutes Produkt zeichnet sich durch fest in der Walze verankerte Nadeln aus und lässt sich, wie bereits angesprochen, schmerzfrei verwenden.

Die Nadeln sind nicht länger als 1,0 mm und entsprechen der Nadellänge, die bei einer professionellen kosmetischen Behandlung in der Haarklinik verwendet wird. Nach der Anwendung spüren Sie ein leichtes Kribbeln auf der Kopfhaut. Dieser Effekt zeigt die verstärkte Durchblutung an und ist daher ein sicheres Zeichen dafür, dass die Behandlung wirkt.

Kann man mit einem Dermaroller Haarausfall mindern?

Eine pauschale Antwort lässt sich auf diese Frage nicht geben. Entscheidend ist die Ursache des Haarschwundes. Bei genetisch oder hormonell bedingtem Haarverlust können Sie mit dem Dermaroller bei Haarausfall keine Verbesserung erzielen. Anders verhält es sich, wenn Ihr Haar durch eine Unterversorgung mit Sauerstoff und mit essenziellen Vitalstoffen ausfällt.

Hier kann der Dermaroller gegen den Haarausfall helfen und dafür sorgen, dass die Kopfhaut besser durchblutet wird. Für die Heimanwendung sind Walzen mit einer Nadellänge von 0,25 bis maximal 1,0 mm zu empfehlen. In der klinischen Behandlung werden Dermaroller mit Nadeln bis zu 1,5 mm verwendet.

Doch in diesem Fall erfolgt das Microneedling unter einer lokalen Betäubung, sodass Sie sich auf eine schmerzfreie Behandlung einstellen können. Fakt ist, dass der Haarverlust unter günstigen Umständen gestoppt werden kann. Ein Besuch beim Dermatologen ist empfehlenswert, da Haarschwund immer nur ein Symptom ist. Sollte eine Krankheit oder ein Ernährungsmangel hinter dem Haarverlust stecken, steht die Ursachenbehandlung im Fokus.

Eine alleinige Behandlung des Symptoms mit dem Dermaroller ist nicht zu empfehlen. Ob Sie mit einem Dermaroller bei Haarausfall einen Behandlungserfolg erzielen, hängt von der Ursache des Haarschwundes und von der Qualität der Behandlung ab.

Welche Nadellänge für mehr Haarwachstum auf der Kopfhaut sollte ich nutzen?

In der professionellen Anwendung beim Dermatologen oder in der Haarklinik kommen Dermaroller mit einer Nadellänge von 1,5 mm zum Einsatz. Da diese Behandlung unter einer leichten Lokalanästhesie erfolgt, ist eine Anwendung mit diesen Nadeln im Heimgebrauch ausgeschlossen. Bei leichtem Haarschwund oder dünner werdenden Haaren können Sie mit Nadeln zwischen 0,25 und 0,5 mm vorgehen. Wichtig ist auch das Zubehör, das Sie vor und nach der Behandlung nutzen sollten.

Kopfhautberuhigende Gels und Lotionen beugen Spannungsschmerzen durch die leichten, aber unvermeidlichen Verkrustungen vor. Nach dem Einsatz eines Dermarollers ist die dünne Schorfbildung ein normaler Bestandteil des Heilungsprozesses.

Tipp: Um Behandlungsfehler auszuschließen und Ihr Haarwachstum wirklich anzuregen, sollten Sie die Microneedling-Behandlung bei Haarverlust von einem Spezialisten vornehmen lassen. Durch die leichte Lokalbetäubung können die optimalen Nadeln verwendet werden, ohne dass Sie Schmerzen verspüren. Sie können sich auf eine fachkundige Behandlung in einer hygienischen Umgebung verlassen.

Fazit | Microneedling – eine Haarwuchsbehandlung ohne Narben

Die Nadeln sind so dünn, dass es durch die Behandlung nicht zur Narbenbildung kommt. Dennoch ist es ratsam, eine fachkundige Behandlung vornehmen zu lassen und den Dermaroller bei Haarausfall nicht ohne die nötige Kompetenz zu verwenden. Um das gewünschte Ergebnis zu erzielen, sind viel Know-how und Behandlungserfahrung nötig.

Die unfachmännische Anwendung kann zu Entzündungen der Kopfhaut und damit zu einem gegenteiligen Effekt des angestrebten Behandlungsergebnisses führen. In den meisten Fällen sind für den Heimgebrauch angebotene Geräte nicht von der Qualität, die Sie beim Besuch einer Haarklinik erwarten können. Hinzu kommen die Risiken von Anwendungsfehlern, die zu unangenehmen Reizungen der Kopfhaut und zu einer Verschlimmerung des Haarverlusts führen können.

Richtig eingesetzt, regt Microneedling die Durchblutung Ihrer Kopfhaut an und begünstigt die erhöhte Versorgung Ihrer Haarwurzeln mit Sauerstoff und wichtigen Nährstoffen. Die können die Behandlung in einer Haarklinik unter lokaler Anästhesie vornehmen lassen und sich auf eine schmerzfreie Behandlung zur Haarwuchsförderung verlassen.

Kostenlose Haaranalyse von Dr. Balwi

Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose & unverbindliche Haaranalyse von den Experten an und erfahren Sie Ihren individuellen Behandlungspreis.

Jetzt starten