FUE DIAMANT Haartransplantation Methode

FUE DIAMANT Haartransplantation Methode – gut verträglich und präzise

Für viele Menschen mit Haarausfall ist eine Haartransplantation die letzte Hoffnung, um wieder zu neuer Lebensqualität zu gelangen. Eine schonende Methode, die ein präzises Ergebnis liefert, ist die FUE DIAMANT Haartransplantation Methode. Sie basiert auf der klassischen FUE Methode, doch werden bei der FUE DIAMANT Methode Klingen mit Diamanten verwendet, die kleinere Einstiche erlauben.

Die FUE DIAMANT Haartransplantation Methode und ihre Geschichte

Die FUE DIAMANT Haartransplantation Methode basiert auf der klassischen FUE Methode (Follicular Unit Extraction), wie der Name bereits vermuten lässt. Die FUE Methode wurde Ende der 1990er Jahre entwickelt und hat sich seit Beginn der 2000er Jahre einen festen Platz erobert. Sie wird heute nahezu in jeder Haarklinik angeboten und ist mittlerweile Standard.

Die Methode wurde inzwischen weiterentwickelt und präzisiert, um noch bessere Ergebnisse und eine schnellere Heilung zu bieten. Eine dieser Weiterentwicklungen ist die FUE DIAMANT Methode. Diamanten bedeuten Luxus, doch werden bei dieser Methode Diamanten angewendet, da sie durch eine besondere Reinheit, Härte und Schärfe gekennzeichnet sind. Das Ergebnis der Haartransplantation mit der Diamant-Methode ist noch präziser als bei der klassischen FUE-Methode.

Die FUE Diamant Methode – eine Technik mit überzeugendem Ergebnis

Die Diamant-Methode ist eine Weiterentwicklung der FUE-Methode. Sie erfolgt nicht anders als die FUE-Methode, doch unterscheidet sie sich dadurch, dass für die Öffnung der Haarwurzelkanäle und für das Einsetzen der Haarfollikel Diamantklingen verwendet werden. Sie ermöglichen kleinere Einstiche und damit verbunden eine höhere Haardichte als bei der FUE-Methode.

Damit die Entnahme der Haarfollikel erfolgen kann, muss der Kopf rasiert werden. Der Spenderbereich der Haare und der Empfängerbereich werden örtlich betäubt. Dafür sind mehrere Spritzen erforderlich. Mit einer Hohlnadel werden aus dem Spenderbereich Grafts entnommen, die aus einem oder aus mehreren Haarfollikeln bestehen.

Diese Haarfollikel müssen in eine Nährlösung eingelegt werden, während sie vom Körper getrennt sind. So wird das Absterben der Haarfollikel verhindert. Im Transplantationsbereich werden bei der Diamant-Methode Kanäle mit einer Diamantklinge gestochen, um die Haarfollikel aufzunehmen. Anschließend werden die Haarfollikel eingesetzt.

Der Ablauf der Haartransplantation mit der Diamant-Methode

Haben Sie sich für die Haartransplantation mit der Diamant-Methode in der Türkei entschieden, führt der Arzt zuerst ein Gespräch mit Ihnen und klärt Sie über den Eingriff auf. Er befragt Sie zur Einnahme von Medikamenten, zu bekannten Allergien und Unverträglichkeiten, zu bekannten Erkrankungen und zu Ihren Lebensgewohnheiten.

Er nimmt eine Blutuntersuchung sowie eine Untersuchung von Kopfhaut und Haaren vor. Dabei stellt er fest, wie weit der Haarausfall fortgeschritten ist und wie viele Grafts benötigt werden. Am nächsten Tag erfolgt die Haartransplantation mit der Diamant-Methode. Der Kopf wird rasiert, Sie erhalten Ihre örtliche Betäubung und spüren dann nichts von der Entnahme der Haarfollikel und vom Einpflanzen in den Transplantationsbereich.

Nachdem die Kanäle mit der Diamantklinge gestochen wurden, wird zumeist eine Pause eingelegt, in der Sie eine kleine Mahlzeit einnehmen können. Anschließend werden die Haarfollikel eingesetzt. Sie können nun die Klinik verlassen und in Ihr Hotel gehen. Zum Schlafen verwenden Sie ein Nackenkissen und eine Einwegunterlage, damit Ihr Kopf nicht mit der Bettwäsche und dem Kopfkissen in Berührung kommt.

Aufgrund der Wundsekretion könnte die Bettwäsche am Kopf ankleben. Die Grafts könnten ausgerissen werden. Am nächsten Tag erfolgt die abschließende Untersuchung. Der Arzt gibt Ihnen noch einige Tipps für die Pflege, bevor Sie die Heimreise antreten können.

Was Sie nach der Haartransplantation beachten sollten

Nach der Haartransplantation kann es zu Schwellungen im Stirnbereich und an der Augenpartie kommen, da das Betäubungsmittel entweicht. Die Schwellungen können Sie vermeiden, indem Sie an den ersten drei Tagen ein Stirnband tragen. In der Nacht können Sie das Stirnband abnehmen.

Auf der Kopfhaut bilden sich Rötungen und Krusten, die nach 10 bis 14 Tagen abheilen. Die Haare können Sie zum ersten Mal 48 Stunden nach dem Eingriff waschen. Zuvor müssen Sie eine Lotion auftragen. Lotion und Spezialshampoo müssen Sie 10 Tage lang verwenden.

  • Sie sollten im ersten Monat nach der Haartransplantation
  • keinen Sport treiben und körperliche Arbeit meiden
  • nicht ins Solarium, in die Sauna und ins Schwimmbad gehen
  • die Haare nicht strapazieren.

Etwa zwei bis sechs Wochen nach der Haartransplantation fallen die transplantierten Haare aus, da die Haarfollikel in die Ruhephase eintreten. Die Haare wachsen nach drei Monaten wieder nach. Das endgültige Ergebnis ist nach etwa einem Jahr sichtbar.

Anwendungsmöglichkeiten der FUE DIAMANT Haartransplantation Methode

Da Diamanten besonders rein sind, eignet sich die Haartransplantation mit der Diamant-Methode sehr gut für Männer und Frauen mit Allergien. Sie kann bei den meisten Formen von Haarausfall angewendet werden. Der erblich bedingte Haarausfall, der bei Männern durch einen zurückweichenden Haaransatz, Geheimratsecken und Glatzenbildung gekennzeichnet ist und sich bei Frauen mit immer lichter werdendem Haar um den Mittelscheitel bemerkbar macht, ist ein klassisches Anwendungsgebiet.

Die FUE DIAMANT Methode kann auch beim diffusen Haarausfall, der sich durch gleichmäßig ausfallendes Haar auf dem gesamten Kopf zeigt, beim kreisrunden Haarausfall und beim mechanischen Haarausfall angewendet werden. Müssen größere Bereiche mit Haaren aufgefüllt werden, kann die Haartransplantation mit der Diamant-Methode in mehreren Sitzungen erfolgen.

Zwischen den Sitzungen sollten etwa sechs Monate liegen. Die Haartransplantation mit der Diamant-Methode kann nicht nur für Kopfhaare verwendet werden. Aufgrund des präzisen Ergebnisses kann sie auch für die Transplantation von Barthaaren oder Augenbrauen angewendet werden.

Vorteile der FUE DIAMANT Haartransplantation Methode

  • Gegenüber der klassischen FUE-Methode hat die Haartransplantation mit der Diamant-Methode einige Vorteile:
  • präziseres Ergebnis und höhere Haardichte, da die Einstiche für die Aufnahme der Haarfollikel kleiner sind
  • schnellere Heilung, da kleinere Einstiche als bei der klassischen FUE-Methode erforderlich sind
  • weniger Krustenbildung aufgrund der kleineren Einstiche
  • keine Narbenbildung im Transplantationsbereich aufgrund der kleinen Einstiche
  • keine Allergien und Infektionen, da Diamanten besonders rein und gut verträglich sind
  • höhere Anwuchsrate der Haare als bei der klassischen FUE-Methode.

Komplettpakete für die FUE DIAMANT Methode in der Türkei

Lassen Sie sich die Haare mit der FUE DIAMANT Haartransplantation Methode verpflanzen, können Sie von Komplettpaketen profitieren. Die Preise sind gestaffelt, abhängig davon, wie viele Grafts benötigt werden. Ein Klinikaufenthalt ist nicht erforderlich.

Sie werden im Hotel untergebracht. In den Preisen sind neben den Kosten für die eigentliche Transplantation die Kosten für Untersuchungen, Blutuntersuchung, für Betäubungs- und Schmerzmittel, für Pflegeprodukte wie Lotion und Spezialshampoo, für die Unterbringung im Vier-Sterne-Hotel sowie für Transfers zwischen Flughafen, Klinik und Hotel enthalten. Die Klinik kann auf Ihren Wunsch hin auch die Buchung der Flüge vornehmen.

Kontakt

İstinye Üniversite Hospital
Süleyman Demirel Cd. No:1
34517 Esenyurt/İstanbul

+800 100 200 70

Jetzt Kontakt aufnehmen

Weitere Methoden