FUE GOLD Haartransplantation Methode

FUE GOLD Haartransplantation Methode – gut verträglich und präzise

Leiden Sie unter starkem Haarausfall und kahlen Stellen auf dem Kopf, kann Ihnen eine Haartransplantation wieder zu neuem Selbstbewusstsein verhelfen. Die FUE GOLD Haartransplantation Methode ist eine Weiterentwicklung der FUE-Methode und ist für Allergiker geeignet. Die FUE GOLD Methode zeichnet sich durch ein präzises Ergebnis und eine schnelle Heilung aus.

Die FUE GOLD Haartransplantation Methode und ihre Geschichte

Die Gold-Methode für die Haartransplantation wurde auf der Basis der FUE-Methode entwickelt. FUE ist die Abkürzung für Follicular Unit Extraction. Die FUE Methode wurde in den 1990er Jahre entwickelt. Seit den 2000er Jahren ist sie in den Haarkliniken Standard. Sie hat sich etabliert und hat die Streifenmethode, bei der ein Streifen der behaarten Kopfhaut vom Hinterkopf entnommen wird, abgelöst. Die FUE-Methode ist schonender und hinterlässt anders als die FUT-Methode keine Narben.

Die FUE-Methode bietet ein gutes Ergebnis, doch wurde sie inzwischen weiterentwickelt, um eine noch präzisere und schonendere Haartransplantation zu ermöglichen. Die FUE GOLD Methode ist eine Weiterentwicklung der klassischen FUE-Methode und wird in verschiedenen Haarkliniken in der Türkei angeboten. Gold ist ein Ausdruck von Luxus, doch geht es bei dieser Methode weniger um Luxus, sondern um die Vorteile von Gold. Die Reinheit und die gute Verträglichkeit von Gold stehen bei dieser Methode im Vordergrund.

Die Haartransplantation mit der Gold-Methode

Von der klassischen FUE-Methode unterscheidet sich die Haartransplantation mit der Gold-Methode dadurch, dass goldene Hohlnadeln und Klingen verwendet werden, die eine präzisere und schonendere Arbeit ermöglichen und mit einem besseren Ergebnis verbunden sind.
Damit die Haarentnahme erfolgen kann, ist eine Rasur des Kopfes erforderlich. Der Spenderbereich und der Transplantationsbereich der Haare werden örtlich betäubt. Sie erhalten dafür mehrere Spritzen.

Bei der Gold-Methode werden die Haarfollikel mit einer goldenen Hohlnadel aus dem Spenderbereich entnommen. Die goldene Hohlnadel ermöglicht kleinere Einstiche als die Hohlnadel aus Edelstahl oder Titan bei der klassischen FUE-Methode. Die entnommenen Haarfollikel werden, bis sie transplantiert werden, in eine Nährlösung eingelegt.

Im Transplantationsbereich werden die Haarkanäle mit einer goldenen Klinge geöffnet. Die Goldklinge ermöglicht präzisere Schnitte als die Klinge aus Titan oder Edelstahl. Dadurch ist eine höhere Haardichte möglich als bei der klassischen FUE-Methode. In die geöffneten Kanäle werden die Haarfollikel in Wuchsrichtung eingesetzt.

Der Ablauf der Haartransplantation mit der Gold-Methode

Lassen Sie die Haartransplantation mit der Gold-Methode in der Türkei ausführen, ist kein Klinikaufenthalt erforderlich. Sie werden im Hotel untergebracht. Sind Sie in der Türkei angekommen, führt der Arzt ein Gespräch mit Ihnen.

Er klärt Sie über den Ablauf des Eingriffs auf und befragt Sie

  • zu Lebensgewohnheiten
  • bekannten Erkrankungen
  • Einnahme von Medikamenten
  • Allergien und Unverträglichkeiten.

Der Arzt nimmt eine Blutuntersuchung vor und untersucht Kopfhaut und Haare. Er schätzt die Zahl der benötigten Grafts ein. Am nächsten Tag erfolgt der Eingriff. Nachdem Ihr Kopf rasiert wurde, erhalten Sie Ihre Betäubung. Die Haarfollikel werden entnommen. Im Transplantationsbereich werden die Haarkanäle geöffnet. Anschließend wird zumeist eine Pause eingelegt, in der Sie eine Mahlzeit zu sich nehmen können. Danach ist es Zeit für den zweiten Teil der Operation, bei dem die Haarfollikel in die Kanäle eingesetzt werden.

Sie können nun zurück ins Hotel und sich erholen. Zum Schlafen müssen Sie in den ersten fünf Tagen nach dem Eingriff ein Nackenkissen und eine Einmalunterlage verwenden, damit Ihr Kopf nicht mit der Bettwäsche und mit dem Kopfkissen in Berührung kommt und die transplantierten Haare nicht wieder ausgerissen werden. Sie müssen in den ersten fünf Tagen auf dem Rücken schlafen. Am nächsten Tag erfolgt die abschließende Untersuchung. Der Arzt informiert Sie darüber, was Sie in den kommenden Wochen bei der Pflege beachten sollten. Sie können Ihre Heimreise antreten.

Der Heilungsprozess nach der FUE GOLD Methode

Am Tag nach der Haartransplantation kann es zu Schwellungen an der Stirn und an der Augenpartie kommen, da das Betäubungsmittel entweicht. Mit einem Stirnband, das Sie drei Tage lang tragen sollten, können Sie die Schwellungen vermeiden. Beim Schlafen können Sie das Stirnband abnehmen. Rötungen auf der Kopfhaut und Krustenbildung sind völlig normal.

Nach 10 bis 14 Tagen klingen die Rötungen ab und die Krusten fallen ab. Sie können 48 Stunden nach der FUE GOLD Haartransplantation Methode zum ersten Mal die Haare waschen. Vorher müssen Sie eine Lotion auftragen. Zum Waschen der Haare verwenden Sie ein Spezialshampoo. Sie sollten zwei Wochen nach dem Eingriff keinen Alkohol trinken.

Sport und körperliche Anstrengungen sollten Sie in den ersten vier Wochen nach der Haarverpflanzung vermeiden. Sie sollten in dieser Zeit auch nicht ins Solarium, ins Schwimmbad und in die Sauna gehen. Die transplantierten Haare fallen bei der FUE GOLD Haartransplantation Methode etwa zwei bis sechs Wochen nach dem Eingriff aus, da die Haarfollikel in die Ruhephase eintreten. Nach drei Monaten wachsen die Haare wieder nach. Das endgültige Ergebnis können Sie nach etwa einem Jahr sehen.

Anwendungsmöglichkeiten für die FUE GOLD Methode

Die Haartransplantation mit der Gold-Methode eignet sich hervorragend für Allergiker, da Gold besonders rein und gut verträglich ist. Sie kann bei Männern und Frauen bei fast allen Formen von Haarausfall angewendet werden. Ein klassischer Anwendungsfall ist der erblich bedingte Haarausfall. Er macht sich bei Männern mit Glatzenbildung, Geheimratsecken und zurückweichendem Haaransatz bemerkbar. Bei Frauen zeigt sich der erblich bedingte Haaransatz durch immer lichter werdendes Haar um den Mittelscheitel.

Weitere Formen von Haarausfall, bei denen die FUE GOLD Haartransplantation Methode angewendet werden kann, sind der diffuse Haarausfall, bei dem die Haare auf dem gesamten Kopf gleichmäßig ausfallen, der mechanische Haarausfall, der durch eine starke mechanische Beanspruchung der Haare eintritt, der kreisrunde Haarausfall und auch einige Formen von vernarbendem Haarausfall.

Bei vernarbendem Haarausfall, der durch entzündliche Prozesse auf der Kopfhaut verursacht wird, ist die FUE GOLD Methode nicht geeignet. Sie eignet sich auch nicht, wenn der Haarausfall durch eine Autoimmunerkrankung oder eine hormonelle Störung verursacht wurde, da dann die transplantierten Haare wieder ausfallen würden. Mit dieser Methode können auch Augenbrauen und Barthaare transplantiert werden.

Vorteile der Haarverpflanzung mit der Gold-Methode

Die Haartransplantation mit der Gold-Methode hat gegenüber der klassischen FUE-Methode einige Vorteile:

  • gute Verträglichkeit bei Allergikern
  • geringere Infektionsgefahr
  • schnellere Heilung, da die Entnahmestellen und die Einstiche im Transplantationsbereich kleiner sind
  • höhere Haardichte und natürlicheres Ergebnis, da aufgrund der kleineren Einstiche eine größere Anzahl an Haarfollikeln verpflanzt werden kann
  • geringere Krustenbildung, da die Einstiche kleiner sind
  • keine Narben im Entnahme- und Transplantationsbereich
  • höhere Anwuchsrate der Haare, etwa 90 Prozent.

Die FUE Gold Haartransplantation Methode zeichnet sich durch ein breit gefächertes Anwendungsspektrum aus, da sie bei fast allen Formen von Haarausfall anwendbar ist.

Kontakt

İstinye Üniversite Hospital
Süleyman Demirel Cd. No:1
34517 Esenyurt/İstanbul

+800 100 200 70

Jetzt Kontakt aufnehmen

Weitere Methoden