Sie stehen in der Blüte Ihres Lebens, als Ihnen der Blick in den Spiegel eine erschreckende Tatsache vor Augen führt. Der Haarwuchs im Schläfenbereich wird immer dünner und scheint sich in Richtung Oberkopf zurückzuziehen. So wie Ihnen geht es vielen Betroffenen, die bereits Anfang bis Mitte der 20er an Geheimratsecken leiden. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie es so früh zu Haarschwund kommen und was man als Betroffener dagegen tun kann.

Warum es in jungen Jahren zu Geheimratsecken kommen kann

Dichtes Haar und eine modische Frisur sind wichtige Grundlagen für Ihr Selbstbewusstsein. Haarschwund wird mit der Alterung, mit abnehmender Dynamik und einer Verringerung der Potenz in Verbindung gebracht. Gerade für Sie als junger Mann wiegt die Erkenntnis doppelt schwer und führt dazu, dass Sie sich langsam aus der Gesellschaft zurückziehen und im Selbstmitleid versinken. Geheimratsecken mit 20 sind keine Seltenheit, da der Grund in den meisten Fällen erblicher Natur ist. Sie sind mit Ihrem Problem und mit der Suche nach einer Lösung nicht allein. Wichtig ist aber, dass Sie sich bei einem Dermatologen vorstellen und der Angelegenheit auf den Grund gehen.

Ursachen: Diagnostik vom Dermatologen schafft Klarheit

Der Termin beim Hautarzt ist der erste Schritt in die richtige Richtung. Beim Dermatologen wird eine Haaranalyse vorgenommen und Ihr Blutbild untersucht. Sind Sie gesund, nehmen keine Medikamente ein und leiden nicht unter einem Nährstoffmangel, wird die Diagnose im Regelfall zum Ergebnis “androgyner Haarausfall” führen. Das heißt konkret, dass Ihnen die Veranlagung zur Bildung von Ratswinkeln sprichwörtlich in die Wiege gelegt wurde. Gerade bei Männern mit einem hohen Testosteronspiegel ist das Risiko, frühzeitig unter kahlen Schläfen zu leiden, besonders hoch.

Mehr Testosteron heißt gleichzeitig, dass mehr DHT – ein Umwandlungsprodukt des männlichen Sexualhormons, gebildet wird. Je früher Sie einen Termin zur Ursachenforschung vereinbaren und sich untersuchen lassen, umso eher können Sie handeln und eventuell völlig kahle Geheimratsecken mit 20 vermeiden. Da auch andere Ursachen in Frage kommen und der Grund für den zurückweichenden Haaransatz im seitlichen Stirnbereich sein können, sollten Sie sich keinesfalls ohne Diagnose auf die Genetik berufen.

Geheimratsecken mit 20 sind meist erblich bedingt

Frühzeitig sichtbare Geheimratsecken sind ein “typisch männliches Problem”. Das liegt einzig und allein daran, dass der Haarausfall durch Testosteron begünstigt wird. Ein hoher Testosteronspiegel geht mit einer erhöhten Dihydrotestosteron Bildung einher. Da Frauen im Regelfall einen sehr niedrigen Testosteron-Wert aufweisen, tritt der DHT bedingte Haarschwund bei Männern deutlich häufiger auf als beim weiblichen Geschlecht.

Ein Blick auf Ihren Vater, auf die Onkel und auf Ihren Großvater gibt meist eine Richtung vor und zeigt Ihnen, ob die genetische Veranlagung zu Haarschwund in Ihrer Familie vorhanden ist. Wenn Ihre Ahnen bereits frühzeitig unter Haarschwund litten, sind Ihre Geheimratsecken mit 20 Jahren meist ein Erbe, auf das Sie gerne verzichten würden, das Sie aber nicht beeinflussen können. Kommen dazu noch Stress und eine ungesunde Ernährung, schreitet der Haarausfall voran und kann in kurzer Zeit zu großen Ratswinkeln führen.

Was tun? Helfen Haarwuchsmittel und Co.?

Geheimratsecken mit 20 Jahren sind zwar ärgerlich, aber dennoch kein Grund zum Verzweifeln. Lassen Sie sich nicht von der Werbung leiten, die Ihnen durch die Behandlung mit “Wundermitteln” einen dichten Haarwuchs verspricht. Weder natürliche, noch pharmazeutische Haarwuchsmittel können bei genetischem Haarschwund einen wirklichen Effekt erzielen. Vielmehr gehen Sie das Risiko ein, viel Geld auszugeben und vergeblich auf die Wirkung zu warten.

Bedenken Sie auch, dass es bei einigen Haarwuchsmitteln zu Nebenwirkungen kommen kann. Vor allem bei pharmazeutischen Präparaten, die für eine langfristige Wirkung dauerhaft eingenommen werden müssen, sind Nebenwirkungen und Begleiterscheinungen ein enormes Risiko. Perspektivisch sollten Sie sich nicht mit Tinkturen und Tabletten, sondern mit einer wirklich dauerhaften Behandlung beschäftigen und eine Haartransplantation in Erwägung ziehen.

Haartransplantation – eine effektive Lösung gegen Kahlköpfigkeit

Nachdem Sie zur Diagnostik beim Dermatologen waren und wissen, warum bei Ihnen eine so starke Ausprägung der Geheimratsecken mit 20 vorliegt, suchen Sie nach einer effektiven Lösung. Ein Besuch in der Haarklinik ist der erste Schritt in die richtige Richtung. Denn die Haarverpflanzung erweist sich als wirkungsvolle Behandlung bei erblich bedingtem Haarausfall, auch wenn Ihre Schläfen bereits kahl sind und wenn sich keine lebendigen Haarfollikel mehr in diesem Kopfbereich befinden.

Da Sie “nur” unter Ministerwinkeln leiden, müssen Sie sich um die Verfügbarkeit von Spenderhaar keine Gedanken machen. Das Behandlungsteam entnimmt Ihnen in einem minimalinvasiven Eingriff die notwendige Menge an Grafts am Hinterkopf. Diese werden an den Geheimratsecken verpflanzt und sorgen nach der Heilungsphase, sowie der Anwachsphase von mehreren Monaten dafür, dass Ihr Gesicht wieder wie gewünscht von Haar umrahmt wird. Ein wenig Geduld sollten Sie allerdings mitbringen. Das Ergebnis einer Eigenhaarverpflanzung ist in seiner Vollständigkeit rund ein Jahr nach dem minimalinvasiven Eingriff zu sehen.

Fazit | Genetischer Haarschwund an den Schläfen ist nicht reversibel, aber behandelbar!

Handeln Sie frühzeitig, können Sie einer Glatzenbildung an den Schläfen entgegenwirken. Ist das Haar bereits mit der Wurzel ausgefallen, hilft kein “Kraut” gegen Ihre Geheimratsecken mit 20 Jahren. Durch die Möglichkeit einer Eigenhaartransplantation können Sie gegen den unerwünschten Einfluss auf Ihre Ästhetik und Ihr Selbstbewusstsein vorgehen. Die Chancen, dass Ihr Haar wieder dicht und ohne erneute Ratswinkel nachwächst, stehen bei diesen minimalinvasiven Eingriffen bei über 98% und gelten damit als gesichert.

Weder Pharmazeutika, noch Shampoos oder Haarwuchsmittel machen den Haarausfall rückgängig. Durch die Verpflanzung neuer Grafts legen Sie einen Grundstein, der Ihnen ein ganz neues Lebensgefühl schenken und Ihnen Ihre optische Jugend zurückgeben wird. Eine Haartransplantation ist bereits dann möglich, wenn die Kopfhaut an den Schläfen durchscheint und die bevorstehende Kahlheit ankündigt.

Dr. Balwi - kostenloser online Haarrechner von Experten

Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose & unverbindliche Haaranalyse von den Experten an und erfahren Sie Ihren individuellen Behandlungspreis.

Kostenlose Haaranalyse sichern!