Vielen Männern geht es mit Anfang bis Mitte 20 nicht anders als Ihnen. Schon in der Jugend hatten Sie sehr dünnes Haar und wussten, dass Sie früher oder später unter einer Glatze leiden würden. Doch dass es so schnell geht und die Kopfhaut bereits in der Blüte Ihres Lebens durchscheint haben Sie nicht erwartet.

Mit dem Haar schwindet Ihr Selbstbewusstsein. Starker Haarausfall bei jungen Männern kann in eine schwere Depression führen und Ihre Lebensqualität deutlich senken. Doch es gibt Abhilfe und Sie müssen sich nicht mit den Gegebenheiten der Natur abfinden und die Kahlköpfigkeit als unumkehrbare Einschränkung annehmen.

Warum es zu Haarausfall bei jungen Männern kommt

Der hauptsächliche Grund für Haarausfall bei jungen Männern ist in Ihren Genen verankert. Der Fachbegriff heißt androgenetische Alopezie und sagt aus, warum Ihr Haar ausgeht und bereits frühzeitig eine Tonsur und Geheimratsecken erkennbar sind. Bei der androgenetischen Alopezie, also bei erblich bedingtem Haarschwund, herrscht ein hormonelles Ungleichgewicht in Kombination mit einer Überempfindlichkeit gegen DHT vor.

Ihr Körper produziert viel Testosteron, was zu einer erhöhten Bildung des aus Testosteron gebildeten Stoffwechselprodukts Dihydrotestosteron, kurz DHT führt. Wenn Sie nun sehr sensibel auf DHT reagieren, fällt Ihr Haar frühzeitig und in größerer Menge aus.

Ein sicheres Anzeichen für genetischen Haarschwund ist kreisrunder, an den Geheimratsecken und auf dem Oberkopf auftretender Haarverlust. Auch eine höher werdende Stirn weist auf die Hypersensibilität gegen DHT hin. Ein sicheres Ergebnis kann aber nur eine Diagnostik beim Dermatologen liefern.

Ursachenforschung und Diagnostik

Ist die Kahlköpfigkeit im männlichen Teil Ihrer Familie ein generelles Thema? Denn Fakt ist, wenn Ihre Eltern, Großeltern und Geschwister oder ferneren Verwandten von androgenetischer Alopezie betroffen sind, könnte sich diese Problematik auch bei Ihnen äußern.

Lange bevor es zum sichtbaren Haarverlust bei jungen Männern kommt, kündigt sich der kreisrunde Haarschwund durch eine sichtbare Ausdünnung der Haare auf Ihrem Oberkopf und an den Schläfen an. Ein Dermatologe nimmt eine Haarprobe, untersucht Ihre Kopfhaut und prüft Ihren Hormonhaushalt in einem großen Blutbild. Sollten Erkrankungen und andere Ursachen ausgeschlossen sein, fällt Ihr Haar in Folge der Genetik aus.

Androgenetische Alopezie: Wenn das Haar durch Veranlagung ausfällt

Rund 80 Prozent aller Männer und auch viele Frauen sind gegen DHT überempfindlich. Dagegen ist kein Kraut gewachsen, da die Minderung der DHT Produktion eine Veränderung Ihres Hormonhaushalts mit sich bringen und die Einnahme von Medikamenten erfordern würde. Dennoch müssen Sie bei genetisch veranlagtem Haarschwund nicht mit der Glatze Vorlieb nehmen.

Sobald Sie die Diagnose haben, sollten Sie handeln und etwas gegen das voranschreitende Absterben der Haarfollikel in den betroffenen Bereichen unternehmen. Pflanzliche Hormone, aber auch eine Behandlung mit Eigenblut oder Stammzellen wirkt genetischem Haarausfall bei jungen Männern entgegen. Ein positives Ergebnis ist nur möglich, wenn Sie frühzeitig handeln und erste Maßnahmen bei lebendigen Follikeln in Ihrer Kopfhaut ergreifen.

Lässt sich Haarverlust bei jungen Männern aufhalten?

Wie bereits angeschnitten, ist ein Stopp der Problematik im Anfangsstadium möglich. Hierbei ist es wichtig, dass Sie nicht langfristig experimentieren und sämtliche Produkte gegen Haarverlust bei jungen Männern ausprobieren. Vor allem wenn es um pharmazeutische Haarwuchsmittel geht, sollten Sie keinesfalls unüberlegt und mit hohem Risiko für Ihre Gesundheit handeln. Die oben aufgeführten Maßnahmen können die Überproduktion von DHT stoppen und durch die Beendigung der Ursache auch das Symptom Haarausfall stoppen.

Ein Tipp: Nur in der Anfangszeit lässt sich beginnender Haarschwund durch die Frisur kaschieren. Es bringt also wenig, wenn Sie das Problem auf die lange Bank schieben und erst aktiv werden, wenn diese Option nicht mehr gegeben ist. Alle fernab einer Haarverpflanzung Möglichkeiten Behandlungsmethoden sind im Zeitraum begrenzt.

Solange sich noch lebendige Follikel in den betroffenen Arealen befinden, lässt sich der Haarwuchs in einigen Fällen steigern und der Haarschwund kann gestoppt werden. In allen anderen Fällen können Sie mit der Empfehlung aus dem nächsten Absatz eine dauerhaft wirksame Maßnahme gegen die Glatzenbildung ergreifen.

95 Prozent Behandlungssicherheit gegen Kahlköpfigkeit: Haartransplantation

Haarausfall bei jungen Männern ist besonders schlimm und schränkt Ihre Lebensqualität nachhaltig ein. In unserer Kultur steht volle Haar für die Jugend, während eine Tonsur und Geheimratsecken das Alter symbolisieren. Gegen diese gesellschaftliche Ansicht können Sie nichts unternehmen. Gegen den Haarverlust, der bei jungen Männern schlimme Depressionen nach sich ziehen kann sind Sie nicht machtlos.

In einer renommierten Haarklinik können Sie die Beratung zur Eigenhaarverpflanzung in Anspruch nehmen und sich für den minimalinvasiven und schmerzfreien Eingriff entscheiden. Die Erfolgsquote der Haarimplantation liegt bei androgenetischer Alopezie mit 95 Prozent sehr hoch und ist daher eine Methode, die gerade von jungen Männern bevorzugt wird.

Unter lokaler Betäubung wird der Eingriff ambulant vorgenommen. Nun brauchen Sie nur noch drei bis sechs Monate Geduld und die Folgen des frühzeitigen Haarschwundes sind nur noch eine Erinnerung an die Vergangenheit.

Fazit | Haarverlust bei jungen Männern stoppen und erfolgreich behandeln

Kreisrunder Haarschwund lässt junge Männer um viele Jahre älter aussehen. Ihr ästhetisches Selbstempfinden leidet und Sie spüren, wie Sie sich in Gesellschaft anderer Menschen immer unwohler fühlen. Mit Ihrem Haarausfall bei jungen Männernstehen Sie nicht alleine da, denn es gibt viele Männer mit Anfang bis Mitte 20 in Ihrer Situation.

Gehen Sie der Ursache auf den Grund und denken daran, dass Haarausfall in der Regel ein Symptom ist. Wird bei Ihnen genetisch bedingter Haarschwund oder ein hormonelles Ungleichgewicht diagnostiziert, sollten Sie sich perspektivisch bereits in jungen Jahren mit der Thematik Haartransplantation beschäftigen.

Bei Früherkennung lässt sich Haarverlust bei jungen Männern in Einzelfällen stoppen. Wenn Sie sich dauerhaft vor der Glatzenbildung schützen möchten, sollten Sie die Haartransplantation anstelle nebenwirkungsreicher Pharmazeutika bevorzugen.

Dr. Balwi - kostenloser online Haarrechner von Experten

Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose & unverbindliche Haaranalyse von den Experten an und erfahren Sie Ihren individuellen Behandlungspreis.

Kostenlose Haaranalyse sichern!