Dünnes Haar erfordert beim Frisieren viel Kreativität und macht unglücklich. In unserer Gesellschaft steht volles Haar für jugendliche Dynamik und ist daher ein wichtiger Indikator für das ästhetische Selbstempfinden. Wenn Sie unter dünnem Haar mit Haarschwund leiden, kann eine Haarverdichtung gegen den Haarausfall helfen und Ihre frische Ausstrahlung wieder herstellen.#

Ihre Entscheidung für eine Verdichtung der Kopfhaare beugt der Notwendigkeit eines Haarteils oder einer Perücke zur Kaschierung kahler Areale auf Ihrem Kopf vor. In diesem Artikel möchten wir Ihnen die verschiedenen Optionen, deren Wirkung und die Dauerhaftigkeit der Behandlung vorstellen.

Ist eine Haarverdichtung bei Haarausfall eine Lösung?

Die meisten Menschen denken bei einer Haarverdichtung gegen Haarausfall an einen Besuch beim Friseur. Diese Möglichkeit besteht, doch handelt es sich bei Extensions und Co. nicht um eine Behandlung mit dauerhaftem Ergebnis. Wenn es um die Verdichtung Ihres Haarwuchses geht, sind “abnehmbare” Haarteile oder einzeln angeschweißte Extensions keine Lösung. Sicherheit in allen Lebenslagen und bei jeder Witterung gibt Ihnen Haar, das fest mit der Kopfhaut verbunden ist und auch bei Sturm oder beim Absetzen einer Mütze nicht verrutscht.

Wenn Sie über eine Behandlung für dichteres Haar nachdenken, sind Sie in einer Haarklinik gut beraten. Die Zweithaarspezialisten empfehlen Ihnen die beste Methode und nehmen die Haarverdichtung bei Haarverlust so vor, dass Sie nicht in regelmäßigen Abständen zum Friseur müssen. Konventionelle Verfahren wie das Anschweißen oder Einflechten von Haarteilen sowie die Verwendung von Tressen kann dazu führen, dass Sie Ihr noch vorhandenes Eigenhaar schädigen und die Ausprägung des Haarschwunds verstärken.

Ursachenforschung bei Haarverlust im Fokus

Diffuser Haarschwund oder kreisrunder Haarverlust haben immer eine Ursache. Betrachten Sie den Haarausfall als Symptom und suchen nach der Ursache, deren Behandlung in den meisten Fällen eine Verbesserung der Symptomatik mit sich bringt. Vitalstoffmängel, eine schlechte Durchblutung der Kopfhaut oder Erkrankungen, Fehlfunktionen der Schilddrüse und durch Medikationen erzeugter Haarschwund sind keine Seltenheit.

In 80 Prozent aller Fälle fällt das Haar aus genetisch bedingten Gründen oder als Folge eines hormonellen Ungleichgewichts aus. Nach der Ursache können Sie mit Hilfe eines Dermatologen forschen. In einer Haaranalyse, der Untersuchung Ihrer Kopfhaut und dem großen Blutbild ermittelt der Facharzt, warum Ihr Haar ausgeht und worin der Grund für Ihr dünner werdendes Haar liegt.

Im Anschluss empfiehlt der Dermatologe eine Behandlung, leitet sie ein und legt damit den Grundstein für alle weiteren Gedanken rund um Ihren Haarwuchs. Es bringt keinen Erfolg, wenn Sie nur das Symptom behandeln und sich für eine Haarverdichtung bei Haarverlust entscheiden. Perspektivisch hat der Aufbau Ihrer neuen Haarfülle nur Sinn, wenn Sie den Grund für den Haarschwund abstellen.

Haarverdichtungen beim Friseur vs. permanente Haarauffüllung

Möchten Sie eine Haarverdichtung gegen den Haarausfall und seine sichtbaren Faktoren vornehmen lassen, haben Sie verschiedene Möglichkeiten. Bei kleineren und vorübergehenden Haarproblemen kann Ihnen ein spezialisierter Friseur mit einer Echthaarverdichtung als Übergang bis zum neuen eigenen Haarwuchs helfen. Ist Ihr Haar unwiderruflich verloren, da die Follikel auf dem Oberkopf und im Schläfenbereich oder an der Stirn bereits abgestorben sind, erweist sich die Haarauffüllung beim Friseur nicht als geeignete Lösung.

Ihr Weg sollte Sie in eine renommierte Haarklinik mit Erfahrung in der Verdichtung mit Eigenhaar führen. Hier schaut sich ein Spezialist die Ausgangslage an und schlägt Ihnen die beste Behandlung vor. Bei sichtbaren kahlen Stellen durch großflächigen Haarschwund kann eine Eigenhaartransplantation die einzige wirklich hilfreiche Behandlungsmethode sein. Ist Ihr Haar “lediglich” dünn aber noch auf dem gesamten Kopf vorhanden, kann eine professionell vorgenommene Haarverdichtung gegen den Haarverlust und seine sichtbaren Symptome helfen.

Wann eine Haartransplantation die beste Methode ist

Ist neuer Haarwuchs ausgeschlossen, sollten Sie zu einer permanenten Haarauffüllung tendieren und sich für die Vorteile einer Einmalbehandlung mit dauerhaftem Ergebnis entscheiden. Das kann der Fall sein, wenn Ihr Haarschwund erblich bedingt oder durch eine dauerhaft behandlungsbedürftige Erkrankung hervorgerufen wurde. Auch bei Haarverlust in Folge hormoneller Störungen oder einer Überempfindlichkeit gegen das aus Testosteron gebildete DHT ist eine Haartransplantation vom Experten die einzige wirkungsvolle Lösung gegen den Haarschwund.

Anders als bei einer reinen Haarverdichtung bei Haarausfall ist die Haarverpflanzung ein minimalinvasiver Eingriff, bei dem Ihnen unter lokaler Betäubung eigene Haarfollikel im Empfängerbereich verpflanzt werden. Da Sie bei dünnerem Haar noch ausreichend lebendige Follikel im Spenderbereich haben, steht dieser Methode mit dauerhaftem Ergebnis nichts entgegen. Prinzipiell sollten Sie den Grund für Ihren Haarausfall kennen und sich darüber informieren, ob die Abstellung der Ursachen neues Haar wachsen lässt. Ist das nicht der Fall, sind Sie perspektivisch mit einer Eigenhaarimplantation zur Haarverdichtung bei Haarverlust am besten beraten.

Fazit | Eine Haarverdichtung bei Haarverlust hilft gegen die Sichtbarkeit der Kopfhaut

Wenn Ihnen mehr als 100 Haare pro Tag ausfallen, ist von Haarschwund die Rede. In der Anfangszeit können Sie die Folgen des Haarausfalls noch mit der Frisur kaschieren, doch die Möglichkeiten dazu mindern sich binnen kurzer Zeit. Sichtbar durch Ihr Haar scheinende Kopfhaut ist ein Problem, durch das sich Ihr Selbstbewusstsein mindert und Ihr ästhetisches Selbstempfinden sinkt. Nachdem Sie die Ursache ermittelt und eine Diagnostik erstellen lassen haben, sollten Sie sich ausführlich über Ihre Möglichkeiten und deren Ergebnissicherheit informieren.

Die Haarverdichtung beim Friseur ist nur dann eine Option, wenn es sich um vorübergehenden Haarschwund handelt. Sind die Haarwurzeln in einigen Bereichen Ihres Kopfes dauerhaft verloren, empfiehlt sich die Haartransplantation in einer Haarklinik als einzig richtige Behandlung zur Haarverdichtung gegen den Haarverlust. Je professioneller die Behandlung erfolgt, umso natürlicher ist das Ergebnis und umso wohler fühlen Sie sich. Ob eine Eigenhaarverpflanzung nötig ist, erfahren Sie, wenn Sie die Ursache kennen und wissen, ob Ihr Haarausfall reversibel ist.

Dr. Balwi - kostenloser online Haarrechner von Experten

Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose & unverbindliche Haaranalyse von den Experten an und erfahren Sie Ihren individuellen Behandlungspreis.

Kostenlose Haaranalyse sichern!