Sauerstofftherapie

Sauerstofftherapie gegen Haarausfall – angenehm und sanft

Haarausfall muss nicht immer mit schmerzhaften Methoden bekämpft werden. Verschiedene sanfte Methoden können eine Alternative zur Haarverpflanzung darstellen und den Haarausfall stoppen oder verzögern. Die Sauerstofftherapie ist eine sanfte, gut verträgliche Methode. Mit einem speziellen Gerät wird Sauerstoff in die Kopfhaut geschleust, um die Kopfhaut wieder richtig zu reinigen und die Haarwurzeln widerstandsfähiger zu machen.

Geschichte der Sauerstofftherapie

Sauerstoff ist eine wichtige Lebensgrundlage und wird in vielen Bereichen der Medizin angewendet. Sauerstoff wurde erst gegen Ende des 18. Jahrhunderts bei Verbrennungsvorgängen entdeckt. Der deutsch-schwedische Apotheker und Chemiker Carl Wilhelm Scheele und der Engländer Joseph Priestley entdeckten den Sauerstoff unabhängig voneinander in den 1770er Jahren.

Schon kurze Zeit nach der Entdeckung erfolgten die ersten Tierversuche zur Nutzung von Sauerstoff zu medizinischen Zwecken. In der Medizin wird Sauerstoff seit dem 19. Jahrhundert genutzt. Die Inhalation von Sauerstoff, die hyperbare Oxygenierung in der Druckkammer und die Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie kommen in der Medizin seit einiger Zeit zum Einsatz.

Bei der Behandlung von Haarausfall ist Sauerstoff noch vergleichsweise neu. Die Behandlung wird inzwischen in einigen Haartherapiezentren angeboten. Sie ist gut verträglich und bietet Hoffnung für Menschen, bei denen der Haarausfall noch nicht weit fortgeschritten ist.

Die Sauerstofftherapie und ihre Besonderheiten

Die Sauerstoffbehandlung ist eine sanfte, schonende Behandlungsmethode von Haarausfall. Die Behandlung wird nicht als schmerzhaft empfunden. Ein feiner Nebelstrahl mit Sauerstoff wird auf Ihre Kopfhaut gebracht. Der Sauerstoff kann mit verschiedenen Nähr- und Wirkstoffen angereichert werden, die individuell auf Ihre Kopfhaut abgestimmt werden.

Die Intensität des Nebelstrahls kann individuell angepasst werden. Ist Ihnen der Strahl zu intensiv, sollten Sie das dem Arzt sagen. Er kann die entsprechende Einstellung vornehmen und die Intensität reduzieren. Mit dem Sauerstoff wird Ihre Kopfhaut gereinigt. Die Durchblutung wird verbessert.

Auch wenn die Behandlung schmerzlos verläuft, dringt der Sauerstoff in die tieferen Schichten der Kopfhaut, um dort die Lymph- und Blutzirkulation anzuregen. Die Haarwurzeln werden wieder sauber. Bei der Behandlung gelangen die Nährstoffe direkt dorthin, wo sie benötigt werden.

Sie gelangen zu den Haarwurzeln und können sie anregen, wieder neue Haare zu produzieren. Voraussetzung dafür ist, dass die Haarwurzeln noch völlig intakt sind. Die Haarwurzeln treten bei einem Haarausfall und eventuell schon vorhandenen kahlen Stellen in die Ruhephase ein. Mit Sauerstoff kann die Regenerierung gefördert werden.

Haben sich die Haarwurzeln regeneriert, können sie wieder kräftige Haare produzieren. Sauerstoff regt die Zellerneuerung an und kann die Bildung neuer Haare fördern. Das Wasser-Sauerstoff-Gemisch macht die Kopfhaut frei von Schuppen, Keratinablagerungen und Hautunreinheiten.

Die Kopfhaut kann wieder besser atmen und Sauerstoff besser aufnehmen. Hautreizungen und Entzündungen werden bekämpft. Die Haarfollikel werden widerstandsfähiger gegen Bakterien, Viren und Pilze. Eine wichtige Rolle spielt die Sauerstofftherapie beim erblich bedingten Haarausfall.

Dieser Haarausfall wird durch eine verstärkte Bildung des männlichen Sexualhormons Testosteron verursacht. Beim Abbau von Testosteron entsteht Dihydrotestosteron, das die Haarwurzeln angreift und zum Haarausfall führt. Mit der Sauerstofftherapie wird die Anlagerung von Dihydrotestosteron an den Haarwurzeln verhindert. Der Haarausfall kann damit aufgehalten werden.

Verträglichkeit der Sauerstoffbehandlung

Die Behandlung mit Sauerstoff ist sehr gut verträglich. Sie ist schmerzfrei und wird von vielen Patienten als angenehm empfunden. Da keine schädlichen Stoffe enthalten sind, besteht kein Risiko von Allergien oder Unverträglichkeiten. Wird der Sauerstoff mit Wirk- und Nährstoffen angereichert, handelt es sich um die Stoffe, die Ihre Kopfhaut benötigt. Diese Stoffe sind für Sie gut verträglich. Da bei der Behandlung keine Wunden erzeugt werden, besteht kein Risiko von Infektionen.

Ablauf der Sauerstofftherapie

Entscheiden Sie sich für die Behandlung Ihrer Kopfhaut mit Sauerstoff, wird der Arzt zuerst eine Untersuchung Ihrer Kopfhaut und Ihrer Haare vornehmen. Er kann auch eine Blutuntersuchung vornehmen, um festzustellen, welche Ursache für Ihren Haarausfall vorliegt und um den Sauerstoff mit den entsprechenden Nähr- und Wirkstoffen anzureichern. Der Arzt befragt Sie zu

  • familiärer Häufung von Haarausfall
  • Unverträglichkeiten und Allergien
  • bekannten Erkrankungen
  • Einnahme von Medikamenten
  • Lebensumständen.

Anhand der Ergebnisse der Befragung kann er entscheiden, ob sich die Sauerstofftherapie für Sie eignet und welche Nährstoffe für Sie erforderlich sind. Vitamine, verschiedene Enzyme, aber auch Mineralstoffe können dem Sauerstoff beigemischt werden. Der Arzt stellt den Sauerstoff zusammen und nimmt die Behandlung vor.

Um einen dauerhaften Erfolg zu erzielen, sollte die Behandlung über einen Zeitraum von sechs bis zehn Wochen einmal wöchentlich durchgeführt werden. Die ersten Erfolge werden nach drei Monaten sichtbar. Später kann die Behandlung einmal im Monat erfolgen. Sind die Haare wieder kräftig nachgewachsen, reicht es aus, wenn die Behandlung nach einem Jahr aufgefrischt wird.

Anwendungsmöglichkeiten der Sauerstofftherapie

Die Sauerstoffbehandlung kann bei Männern und Frauen mit erblich bedingtem Haarausfall angewendet werden, bei denen die kahlen Bereiche noch klein und noch nicht lange vorhanden sind. Während sich dieser Haarausfall bei Männern mit Geheimratsecken, einem zurückweichenden Haaransatz und Glatzenbildung zeigt, macht er sich bei Frauen mit immer lichter werdendem Haar um den Mittelscheitel bemerkbar. Bei dieser Therapie hat das Abbauprodukt von Testosteron, Dihydrotestosteron, keine Chance, sich an den Haarfollikeln anzulagern.

Das Haarwachstum kann auch bei verschiedenen anderen Formen von Haarausfall stimuliert werden. Diffuser Haarausfall tritt gleichmäßig auf dem gesamten Kopf auf und hat verschiedene Ursachen wie Schilddrüsenerkrankungen, die Einnahme von Medikamenten oder eine Chemotherapie. Werden die Ursachen bekämpft oder ist der schädigende Einfluss nicht mehr vorhanden, können die Haare wieder nachwachsen. Mit der Sauerstofftherapie können die Haarwurzeln zur Bildung neuer Haare stimuliert werden.

Ein weiteres Anwendungsgebiet ist der kreisrunde Haarausfall, der verschiedene Ursachen hat. Werden die kahlen Stellen rechtzeitig behandelt, können sich wieder neue Haare bilden.

Sehr gut geeignet ist diese Therapie auch bei einem mechanischen Haarausfall, der noch nicht weit fortgeschritten ist. Die Haare fallen aus, da sie mechanisch zu stark beansprucht werden. Das ist häufig beim Tragen von Pferdeschwanz- oder Duttfrisuren der Fall. Ist der Haarausfall noch nicht weit fortgeschritten, kann das Haarwachstum mit der Sauerstofftherapiewieder angeregt werden.

Nicht geeignet ist die Sauerstoffbehandlung, wenn der Haarausfall bereits weit fortgeschritten ist und die kahlen Stellen schon länger vorhanden sind. Die Haarfollikel sind dann bereits abgestorben und können nicht mehr zur Bildung neuer Haare angeregt werden. Ein solches Beispiel ist der vernarbende Haarausfall. Haben sich Narben gebildet, wachsen in diesen Bereichen keine Haare mehr.

Vorteile der Sauerstoffbehandlung

Mit der Sauerstofftherapie kann die Bildung neuer Haare angeregt werden, wenn der Haarausfall noch nicht weit fortgeschritten ist. Die Behandlung hat einige Vorteile:

  • sehr gute Verträglichkeit
  • Kopfhaut wird gereinigt, Entzündungen werden bekämpft
  • keine Allergien, Unverträglichkeiten und Nebenwirkungen
  • kein Infektionsrisiko
  • bei fast allen Formen von Haarausfall anwendbar
  • keine große Vorbereitung erforderlich.

Ist der Haarausfall noch nicht weit fortgeschritten, können mit dieser Methode gute Erfolge erzielt werden.

Kontakt

İstinye Üniversite Hospital
Süleyman Demirel Cd. No:1
34517 Esenyurt/İstanbul

+800 100 200 70

Jetzt Kontakt aufnehmen

Weitere Alternativen