Dünnes Haar kann zu einer echten nervlichen Zerreißprobe werden. Dichtes Haar ist ein Symbol der Jugend und Ästhetik. Doch nicht jedermann hat das Glück, von Natur aus mit einem dichten Haarwuchs gesegnet zu sein. Die Realität sieht leider so aus, dass sehr feines Haar im Lauf der Zeit immer dünner wird und schlussendlich sogar die Kopfhaut durchscheinen lässt.

Haben Sie bereits kahle Stellen mit einem Eigenhaarimplantat behandeln lassen, kann eine zweite Haartransplantation zur Verdichtung des Haarwuchses durchaus effektiv sein. Aber auch in solitärer Ausführung kann die ästhetische Haarverdichtung von einem Spezialisten vorgenommen werden.

Wann eine zweite Haartransplantation zur Verdichtung empfehlenswert ist

Haarschwund an den Schläfen, eine Tonsur oder die Absenkung des stirnseitigen Haaransatzes können ein Grund für eine zweite Haarverpflanzung sein. Zur Verdichtung, sofern die erste Implantation noch nicht das gewünschte Ergebnis erzielt, bietet sich eine nach der Heilungsphase erneute Transplantation von Eigenhaar an.

Auch wenn Sie innerhalb der Heilungszeit unter vermehrtem Haarausfall litten und zum Beispiel durch eine Infektion Follikel verloren haben, sollten Sie über eine zweite Behandlung nachdenken und das bereits erzielte Ergebnis optimieren lassen. Auch wenn in diesem Artikel von einer zweiten Haarimplantation die Rede ist, können Sie die Verdichtung natürlich jederzeit auch als Erstbehandlung vornehmen lassen.

Bei sehr feinem Haar, bei einer deutlichen Ausdünnung der Geheimratsecken oder dem Scheitelansatz können Sie durch eine Eigenhaarverdichtung augenblicklich mehr Selbstbewusstsein und die gewünschte Ästhetik zurück erlangen.

Vom minimalinvasiven Eingriff bis zum vollen Haarwuchs vergehen zwischen drei und sechs Monate, in denen die frisch verpflanzten Follikel heilen und sich mit den Nerven und Blutbahnen in Ihrer Kopfhaut verbinden.

Haarverpflanzung auch solitär zur Verdichtung möglich?

Nicht nur als zweite Haarverpflanzung, sondern auch als Verdichtung ohne vorherige Glatzenbildung kann ein Eigenhaarimplantat erfolgen. Sie müssen sich nicht über hormonell oder erblich bedingtes dünnes Haar ärgern, da eine Löwenmähne durch die Verpflanzung eigener Haarfollikel durchaus realisierbar ist.

Wichtig ist wie in jedem Fall die Ursache, die dem sehr feinen Haar zugrunde liegt. Wenn Sie schon immer einen dünnen Haarwuchs hatten, liegt das im Regelfall in der erblichen Veranlagung begründet. Doch dünnt sich Ihr Haarwuchs mit der Zeit aus, sollten Sie die Ursache vorab bei einem Dermatologen checken lassen.

Wenn keine Kontraindikation vorliegt, steht der Haarverdichtung nichts entgegen. Sind Sie mit Ihrem natürlichen Haarwuchs unzufrieden, leiden aber nicht an einer Glatze? Auch dann kann sich der Besuch einer Haarklinik lohnen und für die gewünschte Haardichte sorgen.

In welchen Bereichen kann mit Eigenhaar verdichtet werden?

Prinzipiell ist eine zweite Haartransplantation zur Verdichtung im gesamten Bereich der Kopfhaare möglich. Aber auch Ihr Bartwuchs oder die Augenbrauen können mit Eigenhaarimplantaten dichter gemacht und in die gewünschte Form gebracht werden.

Vor allem die besonders gut durchbluteten Areale wie Ihre Schläfen und der Stirnhaaransatz kommen für eine Verdichtung durch Eigenhaarimplantate in Frage. Die Anwuchsrate liegt bei Geheimratsecken in einem Spektrum von 80 bis 95 Prozent, während sie auf der Tonsur mit nur 70 Prozent deutlich geringer ist.

Um Ihre Chancen konkret zu ermitteln, sollten Sie eine Beratung in einer renommierten Haarklinik in Anspruch nehmen und eine Analyse der Gegebenheiten vornehmen lassen. Die Durchblutung kann durch eine zusätzliche PRP Therapie gefördert und die Anwuchsrate auf diesem Weg gesteigert werden.

Prinzipiell können Sie die Haarverdichtung auf dem gesamten Kopf und im Gesicht vornehmen lassen. Erfolgsentscheidend sind die Durchblutung und der Vitalstoff- sowie der Sauerstoffgehalt im Blut. Eine persönliche Beratung klärt offene Fragen und ist das essenzielle Fundament.

Welche Technik ist besonders schonend zum Haare verdichten?

Im Bereich Haarverdichtungen hat sich die Saphir Methode bewährt. Hierbei handelt es sich um eine Innovation in der FUE Technik, die durch besonders schonende Behandlungsmaßnahmen auffällt. Bei der Saphir Perkutan Methode wird vollständig auf den Einsatz konventioneller Nadeln verzichtet.

Stattdessen wird ein Pen mit Saphirklinge genutzt. Marginale Wunden senken das Infektionsrisiko und beschleunigen die Prozesse der Heilung. Wenn Sie sich für eine zweite Haarverpflanzung zur Verdichtung oder für eine alleinige Haarverdichtung entscheiden, ist diese Methode aufgrund ihrer zahlreichen Vorteile die beste Entscheidung.

Eine Rasur ist nur im Spenderbereich nötig. Wenn Sie ausreichend Zeit einplanen und Geduld haben, kann die eigentliche Implantation ohne Rasur erfolgen. Das bedeutet, dass Sie bereits am Tag des Eingriffs wieder gesellschaftsfähig sind und Ihre Arbeit oder das Privatleben nicht für einen längeren Zeitraum auf Eis legen – oder sich eine Ausrede für eine ungewöhnliche Frisur einfallen lassen müssen. Durch das äußerst schonende Verfahren heilen die Transplantationswunden zeitnah ab und das Risiko einer Infektion sinkt deutlich.

Fazit | Eine zweite Haarverpflanzung zur Verdichtung für besonders natürliche Ergebnisse

Sie haben ein Haarimplantat vornehmen lassen und sind eigentlich zufrieden. Doch die Haardichte bereitet Ihnen noch kleine Sorgen, da Sie sich mehr erhofft und einen vollen Haarwuchs erwartet haben. Nicht immer lässt sich mit der ersten Haarverpflanzung gleich eine adäquate Haardichte erzielen.

Doch Sie haben die Möglichkeit, nach der Heilungsphase eine zweite Haartransplantation zur Verdichtung vornehmen zu lassen. Optional besteht die Chance, auch ohne kahle Stellen auf Ihrem Kopf für eine Haarverdichtung in die Haarklinik zu kommen.

Ob erste oder zweite Haarverpflanzung zur Verdichtung: Dank schonender Transplantationsmethoden und Expertise des Behandlungsteams können Sie sich auf ein überzeugendes Ergebnis einstellen. Das Ziel einer jeden Verdichtung des Eigenhaares ist ein natürliches ästhetisches Ergebnis.

In der ersten Beratung erfahren Sie, welche Chancen in Ihrem Fall auf der Agenda stehen und warum sich die Haarverdichtung in Ihrem Fall empfiehlt. Antworten Sie ehrlich auf alle Fragen, denn Ihre Offenheit im Bezug auf die Ursachen für dünnes Haar oder Haarschwund nach einer Implantation legt den Grundstein für den Erfolg der Verdichtung.

Dr. Balwi - kostenloser online Haarrechner von Experten

Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose & unverbindliche Haaranalyse von den Experten an und erfahren Sie Ihren individuellen Behandlungspreis.

Kostenlose Haaranalyse sichern!