Viele Menschen, die unter Haarausfall leiden, haben schon einiges ausprobiert. Helfen können auch Mittel aus der Traditionellen Chinesischen Medizin. Auch Dong Quai gegen Haarausfall gehört zur Traditionellen Chinesischen Medizin. Es handelt sich dabei um Chinesische Engelwurz, die auch zur Behandlung von Frauenbeschwerden angewendet werden kann. Dong Quai gegen Haarverlust kann mit anderen Mitteln kombiniert werden.

Dong Quai gegen Haarausfall und andere Beschwerden

Dong Quai wird auch als Chinesische Engelwurz (Angelica sinensis) und aufgrund der Wirkung gegen Menstruationsbeschwerden als Frauenginseng oder weiblicher Ginseng bezeichnet. Ginseng und Chinesische Engelwurz sind jedoch nur weit entfernt miteinander verwandt. Beide Pflanzen haben eine zylindrische Wurzel, von der feine Verzweigungen ausgehen. Als ausdauernde krautige Pflanze kann die Chinesische Engelwurz eine Wuchshöhe bis zu einem Meter erreichen. In China blüht die Pflanze von Juni bis Juli.

Von Juli bis September reifen die Früchte. Im 18. Jahrhundert gelangte Dong Quai durch den Jesuitenmissionar und Sinologen Jean-Baptiste Du Halde nach Europa. Bereits im ältesten chinesischen Heilpflanzenbuch, dem Shennong ben cao jing, wurde über die Wurzeln der Chinesischen Engelwurz berichtet. Die stark aromatische Wurzel hat sich seit mehr als 2000 Jahren einen festen Platz in der Traditionellen Chinesischen Medizin erobert.

Der Aufbau und die Harmonisierung des Blutes werden im Heilpflanzenbuch als Hauptwirkung angegeben. Die Wurzel soll darüber hinaus die weibliche Fruchtbarkeit positiv beeinflussen. Bei Frauen hat die Pflanze noch weitere positive Wirkungen. Sie soll Menstruationsbeschwerden lindern und das Wohlbefinden in den Wechseljahren steigern. Darüber hinaus werden der Pflanze in den heutigen Arzneibüchern der Traditionellen Chinesischen Medizin noch weitere Wirkungen für die Gesundheit zugeschrieben:

  • Hilfe bei Blutleere, verbunden mit einer welk-gelben Gesichtsfarbe
  • Hilfe bei Ausbleiben der Regelblutung
  • Wirkung gegen Schwindel und Herzklopfen
  • Behandlung von Unfallverletzungen
  • Behandlung von Geschwüren
  • Linderung von Wind-Feuchtigkeits-Rheuma
  • Linderung von Leere-Kälte-Bauchschmerz
  • Behandlung von Darm-Trockenheits-Stuhlverstopfung.

Dong Quai wird nicht nur in der Traditionellen Chinesischen Medizin, sondern auch in der ayurvedischen Medizin und in der Kampo-Medizin angewendet. Positive Wirkungen werden auch bei der Behandlung von Bluthochdruck, Anämie, Kreislaufstörungen und Blutzucker beschrieben. Dong Quai gegen Haarverlust wird vor allem von Frauen geschätzt. Die Pflanze soll gegen Bakterien, Pilze und Viren wirken und entzündungshemmend sein.

Wirkung von Dong Quai gegen Haarausfall

Dong Quai ist reich an gesunden Inhaltsstoffen, die gegen Haarausfall wirken können. Die Wurzel der Pflanze ist reich an Vitamin E, das die Zellerneuerung fördert, freie Radikale abwehrt und dem Alterungsprozess entgegenwirkt. Vitamin E wirkt sich positiv auf Haut und Haare aus. Beta-Carotin als Vorstufe von Vitamin A hat ebenfalls eine positive Wirkung auf Haut und Haare.

Es schützt Haut und Haare vor schädlicher UV-Strahlung. Niacin ist ein weiterer Inhaltsstoff und wird auch als Nikotinsäure oder Vitamin B3 bezeichnet. Das Vitamin ist an der Regeneration der Haut beteiligt, fördert die Zellteilung und hat eine antioxidative Wirkung. Es ist am Stoffwechsel von Eiweißen, Fetten und Kohlenhydraten enthalten. Dong Quai gehört zu den wenigen Pflanzen, die Vitamin B12 enthalten. Es ist wichtig für die Zellteilung, für die Blutbildung und für die Funktion des Nervensystems.

Eine wichtige Rolle zur Wirkung gegen Haarausfall spielen die Phyto-Östrogene. Sie hemmen die Bildung von Dihydrotestosteron, dem Abbauprodukt von Testosteron, das sich bei einem erblich bedingten Haarausfall an den Haarwurzeln anlagert und sie schädigt. Dong Quai kann daher einem erblich bedingten Haarausfall entgegenwirken. Nicht nur Männer, sondern auch Frauen sind von einem erblich bedingten Haarausfall betroffen.

Bei Männern zeigt sich der erblich bedingte Haarausfall mit Glatze, Geheimratsecken und Stirnglatze, während er bei Frauen mit immer lichter werdendem Haar um den Mittelscheitel auftritt. Bei Frauen tritt ein erblich bedingter Haarausfall verstärkt nach den Wechseljahren auf. Er wird durch die Hormonumstellung begünstigt. Die Wirkung von Dong Quai gegen Haarverlust ist noch nicht wissenschaftlich belegt, doch die Anwender berichten über Erfolg gegen Haarausfall.

Anwendung von Dong Quai

Schwangere und stillende Frauen sollten Dong Quai nicht anwenden. Dong Quai kann vorzeitige Wehen auslösen und zu einer Fehlgeburt führen. Die Wirkung von Dong Quai beim Stillen auf das Baby ist nicht nachgewiesen, doch zur Sicherheit ist es sinnvoll, darauf zu verzichten. Frauen, die einen Haarausfall nach der Schwangerschaft verzeichnen, müssen sich keine Sorgen machen. Es handelt sich dabei um einen diffusen Haarausfall infolge der Hormonumstellung, der wieder verschwindet, wenn sich der Hormonhaushalt wieder normalisiert.

Dong Quai wird innerlich angewendet. Die Wurzel kann gerieben und dann gegessen werden. Schmeckt Ihnen die Wurzel nicht, können Sie gegen Haarausfall auch Tabletten mit Dong Quai einnehmen. Aus der getrockneten Wurzel kann auch Tee bereitet werden. Für die äußere Anwendung gegen Haarausfall werden Tinkturen mit Dong Quai angeboten, die Sie auf die Kopfhaut auftragen können.

Anwendung von Dong Quai nach der Traditionellen Chinesischen Medizin

Möchten Sie Dong Quai nach der Traditionellen Chinesischen Medizin anwenden, sollten Sie es nicht allein nutzen. Wenden Sie Dong Quai in Form von Tee oder Kapseln innerlich an, können Sie ein weiteres Mittel innerlich anwenden. Ein solches Mittel kann Bockshornklee sein, aus dessen Samen Sie Tee bereiten. Zusätzlich sollten Sie zwei Mittel gegen Haarausfall äußerlich anwenden. Zur äußeren Anwendung eignen sich Birkenhaarwasser und Vielblütiger Knöterich.

Kombination von anderen Mitteln mit Dong Quai gegen Haarausfall

Es müssen nicht immer Mittel aus der Traditionellen Chinesischen Medizin sein, die Sie gegen Haarausfall anwenden. Möchten Sie einem Haarausfall mit Dong Quai entgegenwirken, können Sie zusätzlich weitere natürliche Mittel anwenden. Eine innere Anwendung von Dong Quai kann mit der äußeren Anwendung von Arganöl kombiniert werden. Arganöl können Sie leicht erwärmen und dann in die Kopfhaut einmassieren, um die Durchblutung der Kopfhaut zu fördern und das Haarwachstum anzuregen.

Die Behandlung mit Dong Quai kann auch mit alternativen Methoden unterstützt werden, beispielsweise mit der Softlasertherapie, bei der ein niedrigenergetischer Laser auf die Kopfhaut wirkt, mit der PRP-Therapie mit Eigenblut oder mit der Mesohairtherapie, bei der ganz bewusst kleine Verletzungen auf der Kopfhaut erzeugt werden. Diese Methoden können zur Bildung neuer Haare führen, wenn Ihre Haarfollikel an den kahlen Stellen noch vorhanden und intakt sind. Bei bereits abgestorbenen Haarfollikeln kann ein Fortschreiten des Haarausfalls verhindert werden.

Fazit: Dong Quai kann gegen einen Haarverlust bei Frauen wirken

Dong Quai ist eine krautige Pflanze, die auch als Chinesische Engelwurz bezeichnet wird. Dong Quai gegen Haarausfall ist bereits aus der Traditionellen Chinesischen Medizin bekannt. Es enthält Phyto-Östrogene, die vor allem bei einem erblich bedingten Haarausfall bei Frauen die Ausschüttung von Dihydrotestosteron verhindern.

Dong Quai wird zur Behandlung von verschiedenen Frauenbeschwerden verwendet, doch eignet es sich auch zur Behandlung von Verdauungsbeschwerden oder Hautkrankheiten. Dong Quai gegen Haarverlust kann mit anderen Mitteln und Maßnahmen gegen Haarausfall kombiniert werden.