Schon in der Jugend litten Sie unter dünnem Haar und durchschimmernder Kopfhaut. Jetzt, in der Blüte Ihres Lebens gehört der Haarwuchs nur noch den Erinnerungen an die Vergangenheit an.

Bei einer vollständigen Glatze oder Haarschwund auf mehr als 80 Prozent Ihres Kopfes sind die Behandlungsmöglichkeiten begrenzt. Doch ist eine Haartransplantation bei kompletter Glatze unter bestimmten Voraussetzungen und damit im Einzelfall sogar mit Eigenhaar möglich.

Wenn Sie unter der kahlen Kopfhaut leiden, sollten Sie sich in einer Haarklinik beraten lassen und über ein Haarimplantat nachdenken. Auch Alternativen kommen in Frage und stellen Ihre ästhetische Ausstrahlung und die damit verbundene Selbstsicherheit in Gesellschaft wieder her.

Ist eine Haartransplantation bei kompletter Glatze möglich?

Prinzipiell lässt sich diese Frage mit ja beantworten. Allerdings setzt die Haarverpflanzung bei kompletter Glatze voraus, dass sich in Ihrer Kopfhaut noch einige lebendige Haarfollikel befinden.

Beim Eigenhaarimplantat können aufgrund der geringen Menge an Grafts mehrere Behandlungen nötig werden. Körperbehaarung eignet sich nur bedingt, so dass die Haarklinik beim Mangel an eigenen Haarfollikeln eher zur Implantation von Kunsthaar oder zu einer Pigmentierung der Kopfhaut als zur Verpflanzung von Körperhaar rät.

Da es sich in jedem Fall um eine Individualempfehlung auf Basis der Diagnostik handelt, sollten Sie die Beratung in Anspruch nehmen und sich Ihre Chancen für neuen Haarwuchs und die Beendigung der Kahlköpfigkeit aufzeigen lassen.

Je früher Sie über die Haartransplantation nachdenken, umso besser stehen die Chancen auf ausreichend Haarfollikel im Spenderbereich.

Haarschwund: Gehen Sie den Ursachen auf den Grund!

Eine Vollglatze kann genetische, hormonelle, krankheits- oder ernährungsbedingte und durch die Umwelt beeinflusste Ursachen haben. Ehe die Haarverpflanzung bei kompletter Glatze vorgenommen wird, steht die Ursachenforschung auf der Agenda.

Eine erste Diagnostik können Sie sich beim Dermatologen einholen. Dieser untersucht Ihre Kopfhaut, die Haarwurzeln und Ihr Blut. Spätestens das Blutbild gibt Aufschluss über eine mögliche Erkrankung oder ein Ungleichgewicht des Hormonhaushalts, das in vielen Fällen zu drastischem Haarschwund mit vollständiger Kahlköpfigkeit führt.

Bei behandlungsbedürftigen Gründen für den Haarausfall steht die Ursachenbekämpfung in ihrer Bedeutung vor dem Wunsch nach vollem Kopfhaar. Auch in der Haarklinik wird im Rahmen der Beratung eine Diagnose vorgenommen und darauf basierend die beste Behandlungsmethode für Sie empfohlen.

Die Haaranalyse gibt Aufschluss, ob sich mit einer Implantation in Ihrem Fall ein natürliches Ergebnis einstellt und ob Sie über ausreichend Haarfollikel für die Verpflanzung verfügen.

Bei krankheits- oder medikamentenbedingtem Haarausfall auf dem gesamten Kopf sollten Sie vor der Terminierung einer Haarimplantation mit dem behandelnden Arzt sprechen und zum Beispiel über eine Umstellung der Medikation nachdenken.

Denn auch das frisch verpflanzte Haar ist nicht vor dem Ausfallen gefeit, wenn der Grund für den Haarschwund nicht behandelt wird.

Eigenhaarimplantat vs. Implantation von “Kunsthaar”

Im Rahmen der Haartransplantation bei kompletter Glatze sind die Möglichkeiten der Eigenhaarverpflanzung eingeschränkt. Prinzipiell ist es möglich, sofern ausreichend Haarwurzeln vorhanden sind und sich für die Transplantation eignen.

Damit Ihr Haar im Spenderbereich nicht unter einem Operationsschock leidet und nicht mehr nachwächst, wird das Behandlungsteam der Haarklinik immer nur einen geringen Teil der lebenden Follikel entnehmen. Das bedeutet, dass Ihr Wunsch nach einem Eigenhaarimplantat bei Vollglatze zwei Sitzungen für die Implantation erfordern kann.

Eine Alternative zum Eigenhaartransplantat ist Bio Fibre. Hierbei handelt es sich um eine Kunstfaser, die dem eigenen Haar ähnelt und die aufgrund ihrer hohen Verträglichkeit für die Verpflanzung auf dem gesamten Kopf geeignet ist.

Wenn Sie sich für diese Variante entscheiden, müssen Sie allerdings in Kauf nehmen, dass Sie ein Leben lang die selbe Frisur tragen, da Kunsthaar nicht nachwächst und daher immer in der Länge zum Implantationszeitpunkt erhalten bleibt.

Alternative Behandlungsmöglichkeiten bei vollständiger Kahlköpfigkeit

Körperhaar und Kunsthaar sind zwar Möglichkeiten, werden aber in den wenigsten Fällen wirklich in der Haarverpflanzung bei kompletter Glatze eingesetzt. Häufiger erfragt wird die Pigmentierung der Kopfhaut, welche sich bei Kahlköpfigkeit ohne ausreichend lebendige Haarfollikel als gute Alternative erweist.

Eine pigmentierte Glatze erweckt den Anschein einer frischen Rasur und unterstreicht die maskulin ästhetische Erscheinung. Die Voraussetzung hierfür ist, dass Sie sich mit der Optik einer frisch rasierten Glatze wohlfühlen.

Die Pigmentierung wird ähnlich einer Tätowierung, aber mit sehr feinen Nadeln und in der natürlichen Haardichte vorgenommen. Um ein natürliches Ergebnis zu erzielen, wird die Haarsimulation farblich und in der Struktur an Ihren Teint, an die Augenbrauen und Ihre Wimpern oder den Bart angepasst.

Von der medikamentösen Behandlung mit Haarwuchsmitteln sollten Sie auch bei nicht möglicher Haartransplantation bei kompletter Glatze Abstand nehmen. Die Nebenwirkungen sind enorm und der Haarwuchs endet, sobald Sie das Haarwuchsmittel absetzen.

Eine bessere Alternative mit positiver Wirkung auf Ihr Lebensgefühl ist die Haarpigmentierung, die Sie von einem erfahrenen Behandlungsteam in der Haarklinik vornehmen lassen können.

Fazit | Haarverpflanzung bei kompletter Glatze ist möglich

Haben Sie sich bisher gefragt, ob eine Haarverpflanzung bei kompletter Glatze möglich ist und wie sie erfolgen kann? Auch wenn Ihr Kopf augenscheinlich kahl ist, können sich noch lebendige Follikel in der Kopfhaut befinden.

Das Team der Haarklinik stellt das Vorhandensein verpflanzbarer Grafts in der Diagnostik fest. Alternativ können Sie die Implantation von Kunstfasern oder die Pigmentierung der Kopfhaut in Erwägung ziehen. Durch die umfassende und professionelle Beratung werden Sie in der Haarklinik über alle bei Ihnen möglichen Varianten aufgeklärt.

Wenn eine Haartransplantation bei kompletter Glatze mit Eigenhaar realisierbar ist, ist das natürlich die erste Wahl und führt zum gewünschten dauerhaften Ergebnis. In allen anderen Fällen müssen Sie nicht verzweifeln, sondern haben Alternativen die Ihr Selbstbewusstsein ebenfalls steigern.

Droht die Kahlköpfigkeit, sollten Sie den Weg in die Haarklinik frühzeitig gehen – da jetzt definitiv noch lebendige Haarwurzeln zur Implantation vorhanden sind.

Dr. Balwi - kostenloser online Haarrechner von Experten

Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose & unverbindliche Haaranalyse von den Experten an und erfahren Sie Ihren individuellen Behandlungspreis.

Kostenlose Haaranalyse sichern!