Ihr Haarausfall hat Ihr Selbstbewusstsein stark beeinträchtigt und Sie befürchten, dass Sie in eine Depression abrutschen könnten? Dann besteht dringende Handlungsbedarf und Sie sollten die gewünschte Haarverpflanzung nicht auf die lange Bank schieben.

Doch seit Ausbruch der Corona-Krise hat sich viel verändert und Sie fragen sich, ob eine Haartransplantation in der Türkei während Corona überhaupt möglich ist. In diesem Artikel erhalten Sie Antworten und erfahren, unter welchen Bedingungen Sie einen Termin für Haartransplantationen in Corona-Zeiten wahrnehmen können.

Die Vorbereitung und Organisation der Haartransplantation

Von behandlungstechnischer Seite hat Corona keine Veränderungen mit sich gebracht. Die Haarklinik in Istanbul achtet grundsätzlich auf strenge Hygiene und ein entsprechend keim- und virenfreies Umfeld. Doch im Rahmen der Vorbereitung auf eine Haartransplantation in Corona-Zeiten müssen Sie einige Punkte beachten, die vor der Pandemie nicht auf der Agenda standen.

Um fliegen und im Hotel in Istanbul einchecken zu können, ist ein gültiger PCR Test nötig. Packen Sie ausreichend Masken in Ihre Reisetasche, denn in der Türkei besteht die Maskenpflicht auch in der Öffentlichkeit. Mit der Negativbescheinigung zur Covid-19 Infektion und der Maske können Sie die Reise antreten und sich darauf verlassen, dass Sie am Airport nicht vor Problemen stehen.

Während der Flugreise erhalten Sie ein Formular, in dem Sie ehrliche Angaben zu verschiedenen auf Ihr Infektionsrisiko bezogenen Details machen müssen. Die ausgefüllten Formulare werden bei der Passkontrolle nach Einreise abgegeben und beinhalten zum Beispiel Informationen darüber, ob Sie sich in den letzten zwei Wochen vor der Ankunft in der Türkei in einem Corona-Risikogebiet aufgehalten haben.

Wer darf zur Haartransplantation in Corona-Zeiten einreisen?

Die Einreise ist grundsätzlich an einen frischen PCR Test gekoppelt. Weist Ihr Test keine Infektion mit dem Coronavirus aus und ist somit negativ, können Sie unter Einhaltung aller anderen Bestimmungen einreisen und den Weg in die Haarklinik antreten.

Ohne den Test werden Sie bereits am deutschen Flughafen abgewiesen und hätten keine Chance, eine Haartransplantation in der Türkei zu Corona-Zeiten wahrzunehmen. Da sich die Regeln in den letzten Monaten ständig ändern, sollten Sie vor der Abreise noch einmal genau prüfen, welche Anforderungen bei der Einreise in die Türkei gelten.

Wichtig: Vermeiden Sie Masken-Verstöße und halten sich an die Abstandsregeln. Die Bußgelder bei Zuwiderhandlung sind empfindlich und die Kontrollen werden flächendeckend durchgeführt.

Der Covid-19 Test als Grundvoraussetzung für die Behandlung

Wie bereits angesprochen, stellt Sie die Haartransplantation in Corona-Zeiten vor einige besondere Herausforderungen. Damit der PCR Test am Flughafen, im Hotel und bei allen weiteren Kontrollen anerkannt wird, muss er im vorgegebenen Zeitraum erfolgt und natürlich negativ sein.

Viele Hotels sichern sich derzeit zusätzlich ab, so dass Sie bei Ankunft einer Temperaturmessung mit einem kontaktlosen Fieberthermometer oder mit einer Wärmebildkamera zustimmen müssen. Auch beim Check-In werden Angaben zu Ihrem Risiko im Bezug auf den Coronavirus gestellt.

Beim Termin in der Haarklinik zeigen Sie Ihren gültigen Covid-19 Test vor und erklären sich dazu bereit, vor Ort einen zweiten PCR Test zu machen. Hierzu müssen Sie wissen, dass die Tests in der Türkei nur 48 Stunden gültig sind und so bei einem längeren Aufenthalt bestenfalls vor Ihrer Rückreise noch einmal erneuert werden.

Maskenpflicht & Sicherheitsabstand

Die Wartebereiche in der Haarklinik wurden auf die neue Situation angepasst. Durch die Notwendigkeit des Sicherheitsabstandes bekommen Sie einen Platz zugewiesen, der sich in entsprechender Entfernung zu anderen Besuchern in der Klinik befindet.

Die Maskenpflicht besteht zusätzlich und gilt sowohl in den Wartebereichen, auf den Fluren und im Behandlungsraum. Auch während der Haartransplantation sind in Corona-Zeiten Masken zu tragen. Das Behandlungsteam hat aus hygienischen Gründen schon immer mit Maske gearbeitet. Für Sie als Patient ist die Maskenpflicht eine Veränderung, die der Sicherheit des Haarklinikpersonals und Ihnen selbst dient.

Behandlungsablauf bei Haartransplantation in Corona-Zeiten unverändert

Bis zum jetzigen Zeitpunkt wurden Sie mit vielen neuen Regeln konfrontiert. Nun befinden Sie sich im Behandlungsraum und die Vorbereitung der Haartransplantation in der Türkei während Corona beginnt. Hier hat sich nichts verändert, außer, dass Sie während der gesamten Behandlung eine Alltagsmaske tragen müssen.

Das Team der Haarklinik macht die gewohnte Haaranalyse, betäubt Ihre Kopfhaut und entnimmt die notwendige Menge Grafts im Spenderbereich. Die anschließende Verpflanzung Ihrer Spenderhaare erfolgt in der vorab vereinbarten Methode in den Bereichen, die im Rahmen der Vorbereitung angezeichnet wurden.

Alle Arbeitsschritte der Haartransplantation sind in Corona-Zeiten nicht anders als vorher, so dass Sie sich auf die Ihnen bekannten Informationen verlassen können. Im Behandlungszimmer selbst befinden Sie sich in einem akribisch sterilisierten Raum und können sich sicher sein, dass es nicht zu einer Covid-19 Infektion kommen kann.

Fazit | Corona-Krise macht den Haartransplantationstourismus schwieriger, aber nicht unmöglich!

Die größten Veränderungen bei der Haartransplantation in Corona-Zeiten beziehen sich auf die Anreise und auf Ihre Hotelunterbringung. In den ersten Monaten nach Ausbruch der Pandemie war eine Auslandsreise nicht möglich. Seit dem Sommer können Sie mit einem negativen PCR Test und unter Einhaltung der Maskenpflicht wieder reisen und eine Haartransplantation in der Türkei vornehmen lassen.

Informieren Sie sich unmittelbar vor der Abreise, ob sich Veränderungen in der Beschaffung von Dokumenten ergeben haben und welche Besonderheiten Sie in der Maskenpflicht und in der Abstandsregelung beachten müssen.

Sind Sie gesund und können das mit dem Testergebnis beweisen, steht der Reise in die Türkei nichts entgegen. Für die eigene, und für Ihre Sicherheit führt die Haarklinik bei jedem Patienten vor Ort einen eigenen COVID-19 Test durch. Diesen dürfen Sie nicht ablehnen, da die Behandlung sonst abgesagt wird. Informationen zur aktuellen Lage erhalten Sie beim Auswärtigen Amt, bei der türkischen Botschaft und in der Haarklinik.

Dr. Balwi - kostenloser online Haarrechner von Experten

Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose & unverbindliche Haaranalyse von den Experten an und erfahren Sie Ihren individuellen Behandlungspreis.

Kostenlose Haaranalyse sichern!