Ihr Haar wächst langsam, bricht bereits bei geringer Länge ab und in letzter Zeit hat sich auch noch vermehrter Haarschwund eingestellt. Natürlich ist es wichtig, die Ursache für den Haarausfall zu klären und diesbezüglich am besten einen Dermatologen aufzusuchen.

Unabhängig davon sollten Sie sich auf Haarpflege konzentrieren, die das Haarwachstum mit Rizinusöl anregt und gleichzeitig für Geschmeidigkeit sorgt. Hier erfahren Sie, warum das Öl des Rizinusbaumes als Wundermittel gehandelt und in der Haarpflege geschätzt wird.

Lässt sich das Haarwachstum durch Rizinusöl steigern?

Volles, glänzendes und bruchfreies Haar spielt in unserer Kultur eine übergeordnete Rolle. Gesundes Haar steht im direkten Zusammenhang mit Ihrer jugendlichen und gepflegten Ausstrahlung. Nicht jeder Mensch ist gleichermaßen mit schönem Haar gesegnet. Die Realität besagt, dass die meisten Menschen mehrfach in ihrem Leben unter Haarwuchsstörungen und vermehrtem Haarausfall leiden.

Mit diesen Gegebenheiten müssen Sie sich nicht abfinden, denn Sie können für einen dichten und glänzenden Haarwuchs sorgen. Rizinusöl verfügt über ausgezeichnete und intensive Pflegeeigenschaften, die auf der Kopfhaut beginnen und tiefenwirksam bis in die Follikel vordringen.

Das Öl spendet Feuchtigkeit, ist reich an Vitaminen und erhöht die geschmeidige Struktur der Haare. Das Haarwachstum kann durch Rizinusöl gestärkt, die Geschmeidigkeit der Haare kann deutlich erhöht werden. Durch die Tiefenwirkung in Ihren Haarwurzeln entfaltet Rizinusöl seine haarwuchsfördernde Wirkung, in dem es die Follikel stärkt und dadurch für ab der Wurzel kräftige Haare sorgt.

Strapaziertes Haar erhält durch Rizinusöl neue Kraft

Fakt ist, dass die Natürlichkeit Ihrer Haarpflege eine positive Auswirkung auf die Kopfhaut und auf den Haarwuchs nimmt. Verschiedene Einflüsse von außen und von innen, das Styling und Stress können Ihr Haar stark strapazieren und seine Kraft mindern. Sie können sich nicht vor allen Einflüssen schützen und sie vermeiden.

Aber Sie haben die Möglichkeit, die Struktur Ihrer Haare zu kräftigen und etwas Wirkungsvolles gegen die täglichen Strapazen zu unternehmen. Wenn Haarschäden und Haarverlust keine krankheitsbedingte oder genetische Ursache haben, stellt sich der Effekt von gesundem Haarwachstum durch Rizinusöl ein.

Durch die Erhöhung der Geschmeidigkeit kommt es deutlich weniger zu Haarbruch, wodurch das Haar generell dichter und gesünder aussieht. Die antibakterielle Wirkung schafft auf der Kopfhaut und in deren oberen Schichten eine Flora, die sich ebenfalls positiv auf den Haarwuchs und damit auf Ihre Gesamtästhetik auswirken. Es gibt keine wissenschaftlichen Belege zu einer Wunderwirkung. Dennoch gibt es zahlreiche Erfahrungsberichte und Begründungen, dass und warum Rizinusöl positiv für Ihr Haar ist.

Antibakterielle Eigenschaften mindern Haarverlustrisiko

Der Hauptbestandteil des Rizinusöls ist die Ricinolsäure, die antibakteriell und entzündungshemmend wirkt. Genau darin begründet sich das Geheimnis für schönes und gesundes Haar. Kleinste Entzündungen auf der Kopfhaut, eine vermehrte Bakterienbildung durch talgverstopfte Poren und den ganz normalen Schweiß wirken sich nachteilig auf den Haarwuchs aus.

Ihr Haar wird spröde und brüchig, ohne dass Sie einen plausiblen Grund erkennen oder eine Irritation auf der Kopfhaut spüren. Auch in der Behandlung von Hautunreinheiten oder bakteriellen Infektionen wurde Rizinusöl bereits in geraumer Vorzeit verwendet.

Selbst eine leichte Entzündung Ihrer Kopfhaut kann zu einer deutlichen Steigerung des Haarausfalls führen und gleichzeitig dazu beitragen, dass sich die Wachstumszyklen der Haare verändern. Verkürzt sich das Wachstum und die Ruhephase tritt schneller ein, macht sich dieser Umstand durch starken Haarschwund bemerkbar.

Sie können einen positiven Effekt auf das Haarwachstum mit Rizinusöl erzielen und Ihre Kopfhaut von Entzündungen und bakteriellen Einflüssen befreien. In einer gesunden Kopfhaut kann sich gesundes Haar bilden, wodurch Sie Ihr persönliches Risiko für Haarverlust und sonstige Haarschäden deutlich senken.

Nicht nur auf der Kopfhaut: Rizinus als intensive Haarpflege

Wenn es um die Haarpflege und um Haarschwund geht, ist im Regelfall von Ihrem Kopfhaar die Rede. Doch auch ein Bart, Augenbrauen und Wimpern können brechen, spröde werden und ausfallen. In vielen Kosmetika und Gesichtspflegeprodukten ist Rizinusöl ein fester Bestandteil. Das begründet sich in der positiven Wirkung auf Ihre Haut und auf die Haare. Dichte Augenbrauen und Wimpern sind ebenfalls ein Zeichen der Attraktivität und betonen Ihr Gesicht.

Neigen Sie zu Haarwuchsproblemen im Gesicht oder fallen die Augenbrauenhaare plötzlich in größerer Menge aus? Eine Behandlung mit Rizinusöl kann die Problematik beenden und Ihren Haarfollikeln neue Kraft geben. Die intensiven Eigenschaften der Pflege, aber auch die reichhaltigen Nährstoffe und Vitamine sind gut für das Haar und stärken es dort, wo es wächst – in der Wurzel.

Fazit | Warum das Haarwachstum mit Rizinusöl tatsächlich angekurbelt wird

Wie erwähnt, handelt es sich beim Öl des Rizinusbaumes nicht um ein magisches Wundermittel. Mit Rizinusöl können Sie auf einer Glatze kein neues Haar wachsen lassen und starken Haarschwund umkehren. Doch in der Prävention und im Anfangsstadium von Haarwuchsproblemen erweist sich das Öl als wirkungsvolle und angenehme Pflege mit intensiven Eigenschaften.

In regelmäßiger Anwendung wird Ihr Haarwuchs durch Rizinusöl gestärkt, für eine gesunde Kopfhaut und ausreichend Feuchtigkeit gegen Haarbruch gesorgt. Vitamine, Mineralstoffe und entzündungshemmende Ingredienzen sind in Rizinusöl in großer Menge enthalten.

Für die Minderung von Kopfhautpilz oder bakteriellen Infektionen mit Porenverstopfung sorgt der Hauptbestandteil Ricinolsäure. Von der Wirkung können Sie sich im Bezug auf die Kopfhaare, die Augenwimpern und Brauen sowie beim Bartwuchs überzeugen.

Ist der Haarschwund stark fortgeschritten (Kahlköpfigkeit) oder resultiert Ihr Haarwuchsproblem aus einem behandlungsbedürftigen Umstand, sollten Sie sich nicht allein auf die Wirkung von Rizinusöl verlassen. Hier muss die Ursache behandelt und gegebenenfalls eine Haartransplantation in Erwägung gezogen werden.

In einer dermatologischen Untersuchung zeigt sich, ob Sie mit den Kräften der Natur ein Ergebnis erzielen, oder eine andere Maßnahme ergreifen müssen. Fakt ist, dass ein gesundes und dichtes Haarwachstum durch Rizinusöl ebenso wie die Heilung von Entzündungen der Kopfhaut möglich ist.

Dr. Balwi - kostenloser online Haarrechner von Experten

Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose & unverbindliche Haaranalyse von den Experten an und erfahren Sie Ihren individuellen Behandlungspreis.

Kostenlose Haaranalyse sichern!