Rund 80 Prozent aller Männer, aber auch zahlreiche Frauen leiden unter Geheimratsecken. Die Rede ist von einem zurückweichenden Haaransatz der Stirnseiten, der von dünnen flusigen Haaren bis hin zur Glatze führen kann. In der Werbung hören Sie von einigen Präparaten, die das Haar wieder wachsen lassen sollen. Doch die meisten Maßnahmen bleiben wirkungslos und auch der natürliche Wuchs neuer Haare bleibt bei Geheimratsecken oft nur ein unerfüllter Wunsch. Was können Sie tun, um neues Selbstbewusstsein und die gewünschte Ästhetik zu erlangen?

Die Ursache bestimmt den Verlauf des Haarausfalls

In den meisten Fällen entstehen Geheimratsecken durch eine Überempfindlichkeit gegen Testosteron. Ein hoher Testosteronspiegel in Verbindung mit auf das Umwandlungshormon DHT stark reagierenden Haarwurzeln führt über kurz oder lang zu Ratswinkeln. Die meisten Betroffenen stellen die ersten Veränderungen bereits im Alter zwischen 20 und 30 Jahren fest. Ein geringer Anteil Betroffener sieht die Ausprägung erblich bedingter Geheimratsecken bereits in er Pubertät. Ob neue Haare in den Geheimratsecken wachsen, hängt prinzipiell von der Ursache für den Haarschwund in diesem Bereich ab.

Auch die Schnelligkeit Ihrer Handlung, die mit einem Besuch beim Dermatologen beginnt, wirkt sich nachhaltig auf den Verlauf der Problematik aus. Da es neben der Sensibilität gegen DHT viele Ursachen für die Bildung von Geheimratsecken gibt, ist eine pauschale Antwort auf die Frage, ob das Haar wieder wächst, absolut unmöglich. Ein Dermatologe untersucht Ihre Kopfhaut und nimmt einen Bluttest vor. Anhand der Ergebnisse kann er Ihnen weiterhelfen und Sie zu Maßnahmen beraten, die in Ihrem Fall gegen den Haarschwund im Schläfenbereich helfen.

Verschiedene Gründe für die Entstehung von Ratswinkeln

Auch wenn die enorme Empfindlichkeit gegen DHT der Hauptgrund für Geheimratsecken ist, handelt es sich dabei nicht um die einzige Ursache. In vielen Fällen spielen unterschiedliche Faktoren in Form von inneren und äußeren Einflüssen eine gleich wichtige Rolle. Ungesunde, mangelhafte Ernährung und eine Übersäuerung Ihres Körpers können Geheimratsecken entstehen lassen. Mechanische Einwirkungen, so zum Beispiel das Zwirbeln an den Haarenden, oder aber eine ungünstige Schlafposition kommen ebenfalls in Frage.

Wenn Sie als Frau unter Geheimratsecken leiden, ist eine Überprüfung Ihrer täglich getragenen Frisur ratsam. So sorgen zum Beispiel straffe Zöpfe oder Haarknoten dafür, dass das Haar in diesem Bereich stark strapaziert und sprichwörtlich mit der Wurzel herausgerissen wird. Sind Nährstoffmängel schuld, können Sie dafür sorgen, dass die Haare in den Geheimratsecken wieder wachsen und fortan nicht mehr ausfallen. Häufiger als vermutet, ist ein minderversorgter Haarboden der Grund für schläfenseitigen Haarverlust. Da die Haarwurzeln im Bereich der dünneren Kopfhaut sensibler sind, wirkt sich ein Mangel zuerst und besonders stark in genau diesen Bereichen aus.

Haare können bei Geheimratsecken wieder wachsen

Bei Geheimratsecken wachsen die Haare wieder nach, wenn es sich um eine Ursache handelt, die abgestellt werden kann und die nicht genetisch bedingt ist. Wenn Sie durch eine straffe Frisur, durch Vitamin- und Nährstoffmängel oder durch falsche Haarpflege unter Ratswinkeln leiden, lässt sich das Problem beheben. Auch wenn der Grund für Ihr Haarproblem durch Stress begünstigt wird, ist die Umkehr der Situation und aller damit verbundenen Symptome nicht schwer. Sie stellen den Stress ab und gönnen sich mehr Ruhe, wodurch sich das Haar erholt und bei noch intakter Wurzel wieder nachwachsen kann.

Anders verhält es sich bei der leider am häufigsten auftretenden Ursache für Haarschwund an den Schläfen. Wenn Ihr Testosteronspiegel und die Empfindlichkeit gegen DHT schuld sind, gibt es praktisch keine Chance, die Problematik dauerhaft in den Griff zu bekommen. Dennoch können Sie einen Versuch mit einer PRP-Behandlung starten und prüfen, ob sich Ihre Haarwurzeln durch das plättchenreiche Plasma aus Ihrem Eigenblut wieder erholen. Eine medikamentöse Behandlung ist aufgrund der hohen Nebenwirkungen nur nach ärztlicher Anweisung und nur im Einzelfall zu empfehlen.

Behandlungsmethoden bei irreversiblem Haarschwund

Sie haben alle Empfehlungen befolgt und haben sogar versucht, mit pharmazeutischen Mitteln gegen die Geheimratsecken vorzugehen. Doch nichts hat geholfen und nun stehen Sie vor der Frage, was Sie mit Erfolg gegen die kahlen Stellen im Schläfenbereich unternehmen können. Da alle nicht invasiven Maßnahmen, darunter auch die PRP-Behandlung nur helfen können, solange die Haarwurzeln lebendig sind, gibt es bei unwiderruflichem Haarausfall nur eine wirkungsvolle Methode.

Mit Ihrer Entscheidung für eine Haartransplantation sorgen Sie dafür, dass die Haare auf den Geheimratsecken wieder wachsen und dass Sie sich wieder attraktiv finden. Wenn Sie durch die kahlen Stellen psychisch stark beeinträchtigt werden oder an Selbstbewusstsein einbüßen, sollten Sie nicht lange überlegen. In einer renommierten Haarklinik erhalten Sie eine professionelle Beratung und erfahren, warum die Eigenhaarverpflanzung bei irreversiblen Geheimratsecken eine sichere und erfolgsoptimierte Behandlungsmethode ist.

Fazit | Phänomen Geheimratsecken – wachsen die Haare nach oder nicht?

Ratswinkel können irreversibel, aber auch vorübergehend auftreten. Im Falle einer genetisch bedingten Veranlagung und der überhöhten Sensibilität gegen DHT ist es eher unwahrscheinlich, dass die Haare in den Geheimratsecken wieder wachsen. Doch ohne die Kenntnis zur Ursache verschenken Sie wertvolle Zeit, die über den neuen Haarwuchs entscheiden kann. Denn wenn die Haarwurzeln noch lebendig sind, besteht durchaus die Möglichkeit einer Aktivierung.

Bei den meisten Betroffenen beginnt der Haarausfall an den Schläfen bereits vor dem 25. Lebensjahr. In diesem Fall können Sie mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit von einer androgenetischen Alopezie ausgehen und überlegen, ob Sie eine Haarverpflanzung vornehmen lassen möchten. Diagnostiziert der Dermatologe einen Vitalstoff- oder Sauerstoffmangel in der Kopfhaut, wächst das Haar wieder nach, wenn Sie zum Beispiel durch eine PRP-Behandlung für eine schnelle Versorgung der Haarwurzeln sorgen. Wichtig ist, dass jede eventuelle Behandlung auf die Ursache abgestimmt ist und dass Sie wissen, dass einige Haarausfallprobleme nicht von Dauer sind.

Dr. Balwi - kostenloser online Haarrechner von Experten

Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose & unverbindliche Haaranalyse von den Experten an und erfahren Sie Ihren individuellen Behandlungspreis.

Kostenlose Haaranalyse sichern!