Haarausfall kann in verschiedenen Formen auftreten und stellt für die Betroffenen meistens eine hohe Belastung dar. Sie müssen nicht immer zu teuren Produkten greifen, um einen Haarausfall zu verzögern. Olivenöl gegen Haarausfall ist preiswert und natürlich. Olivenöl kann keine neuen Haare mehr wachsen lassen, doch kann es unterstützend wirken und das Haar geschmeidiger und gesünder machen.

Die unterstützende Wirkung von Olivenöl gegen Haarausfall

Olivenöl gegen Haarverlust kann den Haarausfall nicht stoppen und kann keine neuen Haare mehr an den kahlen Stellen wachsen lassen. Es kann jedoch indirekt wirken, indem es die Haare gesünder und geschmeidiger macht. Olivenöl ist aus der mediterranen Küche nicht mehr wegzudenken und hat es auch in die deutsche Küche geschafft. Es ist eine schmackhafte Salatzutat und kann auch für verschiedene andere Gerichte, beispielsweise Pasta oder Couscous, verwendet werden. Das Öl ist reich an ungesättigten Fettsäuren und fördert die Bildung von gutem Cholesterin im Körper, während schlechtes Cholesterin zurückgedrängt wird. Olivenöl kann die Gesundheit auf vielfache Weise positiv beeinflussen:

  • Förderung der Durchblutung
  • Abwehr von freien Radikalen
  • Förderung der Verdauung
  • Vorbeugung von Herzkrankheiten.

Olivenöl enthält neben den essentiellen Fettsäuren noch andere gesunde Inhaltsstoffe. Vitamin E gilt als Jungbrunnen. Es wirkt dem Alterungsprozess entgegen, fördert die Zellerneuerung und wehrt freie Radikale ab. Vitamin A ist ebenfalls für die Gesundheit von Haut und Haaren wichtig. Es fördert das Zellwachstum. Ein gesundes Haarwachstum kann auch durch Eisen, Magnesium und Kalium unterstützt werden, die in Olivenöl enthalten sind. Eisen fördert die Blutbildung und die Durchblutung. Darüber hinaus enthält das gesunde Öl verschiedene Bitterstoffe und Wachs. Bitterstoffe wirken entzündungshemmend. Wachs bildet einen Schutzfilm für die Haare. Möchten Sie die unterstützende Wirkung von Olivenöl gegen Haarverlust ausnutzen, sollten Sie das Öl äußerlich anwenden.

Olivenöl für die äußere Anwendung

Olivenöl ist in vielen Kosmetikprodukten für Haut und Haare enthalten. Sie müssen allerdings keine teuren Produkte kaufen, da Olivenöl allein eine gute und preiswerte Alternative ist. Sie sollten jedoch nicht das billigste Olivenöl kaufen. Für die äußere Anwendung können Sie eine geringe Menge Olivenöl vor dem Zubettgehen in die Kopfhaut einmassieren. Dafür reichen nur wenige Tropfen aus. Eine größere Menge Olivenöl würde das Haar nur belasten und stark fetten. In der Nacht kann Olivenöl gegen Haarausfall seine Wirkung entfalten und Haare und Kopfhaut mit seinen gesunden Inhaltsstoffen versorgen. Am Morgen waschen Sie das Olivenöl mit einem hochwertigen Shampoo aus.

Olivenöl können Sie auch vor dem Haarewaschen anwenden, indem Sie wenige Tropfen Olivenöl in Kopfhaut und Haare einmassieren und etwa 30 Minuten einwirken lassen. Die Wirkung des Olivenöls kann mit einem feuchtwarmen Handtuch, das Sie um den Kopf wickeln, unterstützt werden. Die Nährstoffe aus dem Olivenöl dringen besser in das Haar ein. Die Haarstruktur wird durch die Wärme aufnahmefähig für die pflegenden Substanzen aus Shampoo und Spülung.

Haarkur aus Olivenöl gegen Haarverlust

Zur äußeren Anwendung können Sie auch eine Haarkur aus Olivenöl bereiten. Einen Esslöffel Olivenöl verrühren Sie mit

  • 3 Esslöffeln Bier
  • einem Esslöffel Zitronensaft
  • einem Eigelb.

Alle Zutaten müssen Sie verrühren. Diese Haarkur verteilen Sie im Haar. Damit sie besser einwirken kann, wickeln Sie eine Folie und ein Handtuch um den Kopf. Diese Haarkur ist bei strapaziertem Haar geeignet. Sie sollte etwa 30 Minuten einwirken. Anschließend wird sie mit einem guten Shampoo ausgewaschen.

Eine Haarkur können Sie auch aus Olivenöl und zerdrückter Banane oder aus Olivenöl mit Ei und Honig bereiten, indem Sie die Zutaten verrühren. Die Haarkur tragen Sie auf das Haar auf und wickeln dann ebenfalls eine Folie und ein Handtuch um den Kopf Diese Haarkur ist für jedes Haar geeignet und sollte eine Stunde lang einwirken, bevor Sie sie mit einem hochwertigen Shampoo auswaschen.

Olivenöl – hilfreich bei verschiedenen Haarproblemen

Da Sie Olivenöl bei verschiedenen Haarproblemen anwenden können, wirkt Olivenöl gegen Haarausfall indirekt. Es macht das Haar geschmeidig und kann die Haarstruktur verbessern. Das Haar wird weniger brüchig. Bricht das Haar ständig ab, kann es auf Dauer geschädigt werden und ausfallen. Das wird mit Olivenöl vermieden. Olivenöl gegen Haarverlust bildet einen Schutzfilm für die Haare. Es schützt vor schädlicher UV-Strahlung und verhindert das Austrocknen der Haare. Olivenöl spendet Feuchtigkeit und ist daher gut bei trockenem Haar geeignet. Das Haar bekommt mit Olivenöl neuen Glanz.

Die Wirkung von Olivenöl auf die Kopfhaut

Voraussetzung für gesundes Haar ist eine gesunde Kopfhaut. Olivenöl kann die Gesundheit der Kopfhaut verbessern, indem es die Durchblutung fördert und entzündungshemmend wirkt. Ist die Kopfhaut trocken, juckt sie. Schuppenbildung kann die Folge sein. Olivenöl versorgt die Kopfhaut mit Feuchtigkeit und wirkt dem Juckreiz entgegen.

Haben sich bereits Schuppen gebildet, sollten Sie Olivenöl auf die schuppenden Stellen auftragen. Sie sollten das Öl einmal wöchentlich anwenden, damit Ihre Schuppen schon bald der Vergangenheit angehören. Wenden Sie Minoxidil als Haarwuchsmittel an, um einem erblich bedingten Haarausfall entgegenzuwirken, kann es zu trockener und juckender Kopfhaut kommen. Hier kann Olivenöl Linderung schaffen.

Haarwachstum nach der Haarverpflanzung fördern

Haben Sie eine Haarverpflanzung durchführen lassen, um wieder zu vollem Haar zu gelangen, fallen die transplantierten Haare in den meisten Fällen nach zwei bis sechs Wochen wieder aus, da sich die Haarfollikel erst erholen müssen. Das Nachwachsen der Haare können Sie fördern, indem Sie Olivenöl täglich in die Kopfhaut einmassieren.

Fazit: Olivenöl gegen Haarverlust mit indirekter Wirkung

Olivenöl kann einen Haarausfall nicht stoppen, doch wirkt Olivenöl gegen Haarausfall unterstützend. Es macht die Haare geschmeidiger und verbessert die Durchblutung der Kopfhaut. Es eignet sich zur Behandlung von trockener Kopfhaut und Schuppen. Das Öl können Sie über Nacht in die Haare einmassieren, aber auch als Haarkur verwenden. Auf Dauer kann die Haarstruktur verbessert werden.

Dr. Balwi - kostenloser online Haarrechner von Experten

Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose & unverbindliche Haaranalyse von den Experten an und erfahren Sie Ihren individuellen Behandlungspreis.

Kostenlose Haaranalyse sichern!