Haarwachstum nach der Haartransplantation

Haarwachstum nach der Haartransplantation

Sie möchten mehr über das Wachstum der Haare nach der Haartransplantation erfahren? Dann möchten wir Ihnen gern weiterhelfen. Vermutlich haben Sie sich schon für eine professionelle Eigenhaarverpflanzung entschieden oder den Eingriff sogar schon hinter sich. Im nächsten Schritt stellen sich die meisten Patienten dann die folgende, wichtige Frage: wie schnell und wann wachsen die Haare nach der Haartransplantation? Eine pauschal gütige Antwort können wir Ihnen nicht geben, da das Haarwachstum nach der Operation bei jedem Menschen unterschiedlich verläuft.

Dennoch gibt es viele Gemeinsamkeiten, die nach der Haartransplantation Wachstum und zunehmende Fülle der Haare beschreiben. In diesem Artikel möchten wir Ihnen diese Gemeinsamkeiten und alles Wissenswerte rund um das Haarwachstum nach der Haarverpflanzung zur Verfügung stellen.

So funktioniert das Haarwachstum grundsätzlich

So individuell jeder Mensch ist, so individuell ist auch das Haarwachstum. Während sich vor allem Menschen mit langem Haar über schnell wachsende Haare freuen können, wachsen bei anderen Menschen die Haare eher langsam. Das liegt an verschiedenen Faktoren. Die Genetik spielt dabei eine große Rolle. Die Haare durchlaufen einen Wachstumszyklus, der in drei Phasen verläuft:

  • Wachstumsphase oder Anagenphase, in der sich etwa 80 Prozent der Haare befinden und die individuell unterschiedlich zwei bis sechs Jahre dauert
  • Übergangsphase oder Katagenphase, in der sich ungefähr 2 Prozent der Haare befinden und die zwei bis drei Wochen dauert
  • Ruhephase oder Telogenphase, in der sich ungefähr 18 Prozent der Haare befinden und die zwei bis sechs Monate dauert.

In der Katagenphase werden die Haare nicht mehr mit Nährstoffen versorgt. In der Ruhephase fallen die Haare aus, während neue Haare nachwachsen und der Wachstumszyklus wieder von vorn beginnt. Dieser Wachstumszyklus ist auch entscheidend für das Haarwachstum nach der Haartransplantation.

Menschen mit schnell wachsenden Haaren werden als Fast Grower bezeichnet. Bei ihnen wachsen die Haare bereits sechs Monate nach der Eigenhaarverpflanzung wieder kräftig nach. Anders sieht es bei den Menschen mit langsam wachsenden Haaren, den Slow Growern, aus. Bei ihnen kann es bis zu 18 Monaten dauern, bis das endgültige Ergebnis der Haarverpflanzung sichtbar ist. Dementsprechend schwierig ist es, pauschale Aussagen bezüglich des exakten Wachstums der Haare zu treffen.

Wie schnell und wann wachsen die Haare nach einer Haartransplantation?

Dr. Balwi zeichnet die Haarlinie des Patienten ein

Jetzt ist natürlich besonders interessant, wie schnell und wann die Haare eines Patienten nach der Operation wachsen. Um dennoch eine möglichst genaue Aussage zu treffen und Ihnen die Vorfreude auf Ihr volles Haar, sowie die ideale Nachsorge nach der Haarverpflanzung einfacher zu machen, gehen wir im Folgenden genauer auf die Antwort auf diese Ausgangsfrage ein.

So wachsen die Haare in den ersten Wochen nach dem Eingriff

Die Haarverpflanzung ist vorüber – jetzt beginnt die wichtige Phase der Nachsorge, in der es vor allem darum geht, dass sich die Wunden im Spender- und Empfängerbereich der Haare erholen und dass die verpflanzten Haare fest anwachsen. Ebenfalls fragen sich viele Patienten nach der Haartransplantation: “Wann wachsen die neuen Haare?”. Sie können jetzt durch eine optimale Pflege dafür sorgen, dass sich nach dem Eingriff Wachstum und Fülle der Haare beschleunigen.

Es kommt zu Rötungen der Kopfhaut, die meist nach einigen Monaten vollständig abgeklungen sind. Oft beginnt die Kopfhaut kurze Zeit nach dem Eingriff zu jucken. Um den Heilungsprozess nicht zu gefährden, Infektionen zu vermeiden und die transplantierten Haare nicht auszureißen, dürfen Sie sich jedoch nicht kratzen. An den Entnahme- und Transplantationsstellen bilden sich Krusten, die bei ordnungsgemäßer Haarwäsche nach der Haartransplantation nach 10 bis 14 Tagen abfallen. Ihr Haarbild sieht in den ersten zwei Wochen nach der Haarverpflanzung deutlich voller aus, bevor die transplantierten Haare dann vorerst dünner werden.

Wie voll ist das Haarbild? Es bleibt festzuhalten, dass in den ersten zwei Wochen nach dem Eingriff etwa 40 Prozent der verpflanzten Haare zu sehen sind. Dann sind die Haare in der Regel auch fest angewachsen. Anschließend sind für einige Wochen nur etwa 10 Prozent der transplantierten Haare zu sehen.

Was tun, wenn die Haare nach der Operation ausfallen?

Es gehört zum gewöhnlichen Haarwachstum nach der Haarverpflanzung dazu, dass bei den meisten Menschen etwa zwei bis sechs Wochen nach dem Eingriff bis zu 90 Prozent der transplantierten Haare verlieren. Zumindest optisch. Das liegt einfach daran, dass die Haarfollikel während der Transplantation kurzzeitig vom Körper getrennt waren und die Sauerstoffversorgung unterbrochen wurde.

Die Haarfollikel sind aber inzwischen fest in der Kopfhaut verankert – und treten lediglich vorübergehend in die Ruhephase ein. Haben sich die Haarfollikel regeneriert, bilden sie wieder neue Haare aus. In einigen Fällen kann es zu einem Shock Loss kommen, bei dem auch die Haare im Spenderbereich ausfallen. Diese Haare fallen jedoch meistens nicht vollständig aus und wachsen nach einigen Wochen wieder nach.

Haartransplantation Wachstum der Haare etwa drei Monate nach der OP

Wie wachsen die Haare nach der Haartransplantation

Sind die transplantierten Haare ausgefallen, dauert es etwa drei bis fünf Monate, bis das Haarwachstum nach der Haartransplantation wieder einsetzt. Zunächst wachsen die Haare nur relativ dünn nach. Aber keine Sorge: sie werden im Laufe der Zeit immer kräftiger. Pickel, die sich auf der Kopfhaut, aber auch an der Stirn bilden, können das Nachwachsen der Haare ankündigen. Drücken Sie nicht an Ihnen herum, damit sie das Wachstum der Haare nicht gefährden. Die transplantierten Haare wachsen mit unterschiedlicher Geschwindigkeit. Während einige Haare nach drei Monaten bereits bis zu 3 Zentimeter lang sein können, sind andere Haare noch relativ kurz und winzig.

Der Friseur kann diesen Unterschied ausgleichen, doch dürfen die Haare in den ersten sechs Monaten noch nicht mit der Maschine geschnitten werden. Die Haare werden im Laufe der Zeit immer dicker und voller. Wie schnell die Haare nach der Haartransplantation wachsen, hängt schlussendlich davon ab, ob Sie zu den Fast Growern oder den Slow Growern gehören.

Was Patienten wissen wollen nach einer Haartransplantation ist, wann wachsen die neuen Haare? Drei bis fünf Monate nach der Eigenhaarverpflanzung sind etwa 20 bis 30 Prozent aller verpflanzten Haare zu sehen. Mit jedem Monat wird Ihr Haarbild nun voller.

Haarwachstum etwa sechs Monate nach der OP

Nun werfen wir einen Blick auf Ihr Haarbild etwa sechs bis acht Monate nach der Haarverpflanzung. Das Wachstum Ihrer Haare hat jetzt schon wieder einen richtigen Schub bekommen. Und mit jedem Tag und jedem weiteren Blick in Ihren Spiegel am Badezimmerschrank, werden Sie ein stückweit stolzer über Ihre Entscheidung für die Operation.

Wie voll ist das Haarbild? Es ist damit zu rechnen, dass etwa 40 bis 50 Prozent Ihrer verpflanzten Haare zu sehen sind. Das ist schon gut – jedoch offenbart das auch das enorme Potential und eine ganze Menge Vorfreude.

So wachsen die Haare neun Monate nach der Operation

Der Stolz wächst ab dem neunten Monat nach der Haartransplantation noch weiter. Wenn Sie Ihre Haare einfach wachsen lassen, können Sie nun sogar richtig hineingreifen und dort Haare spüren, wo schon lange nichts mehr gewachsen ist. Sie befinden sich auf der Ziellinie zu Ihrem Endergebnis und haben alle Grund zur Freude.

Wie voll ist das Haarbild? Sie können sich darauf einstellen, dass die Haare im Spenderbereich zu dieser Zeit bereits etwa zu 60 bis 70 Prozent zu sehen sind. Das heißt, dass nach der Haartransplantation Wachstum und Fülle der Haare guten Mutes voranschreiten.

Haarwachstum nach der Haarverpflanzung nach einem Jahr

Bei den Fast Growern ist das Haarwachstum nach der Haartransplantation schon nach einem Jahr wieder kräftig und voll, sodass bereits das endgültige Ergebnis sichtbar ist. Anders sieht es bei den Slow Growern aus, bei denen erst nach etwa 18 Monaten das endgültige Ergebnis in voller Pracht erscheint. Eventuell wächst das transplantierte Haar also noch so nach, dass der Spenderbereich noch ein bisschen voller wird.

Wie schnell die Haare wachsen und wenn das endgültige Ergebnis sichtbar ist, hängt aber wirklich von der individuellen Veranlagung ab. Während bei einigen Menschen die Haare ungefähr einen Zentimeter im Monat wachsen, können andere ein deutlich schnelleres Wachstum verzeichnen.

Wie voll ist das Haarbild? Nun sind etwa 90 Prozent aller verpflanzten Haare zu sehen. Eine 100-Prozentige Erfolgsquote für das Anwachsen der Haare gibt es leider nicht. Doch die Technik entwickelt sich stets weiter, wodurch ein zunehmend größerer Anteil anwachsen wird.


Haarwachstum Haartransplantation


Was Sie tun können, um das Haarwachstum anzuregen

Volles Haar nach der Haartransplantation

Sie wollen das Haarwachstum nach der Haartransplantation zusätzlich fördern? Mit den folgenden Tipps und Hinweisen können Sie nicht nur dafür sorgen, dass die transplantierten Haare möglichst schnell anwachsen, sondern auch dazu beitragen, dass sie grundsätzlich schneller wachsen:

  • Schlafen auf einem Nackenkissen und einer Einmalunterlage in den ersten fünf Nächten (mehr unter Schlafen nach der Haartransplantation)
  • Verzicht auf Alkohol in den ersten 14 Tagen nach der OP
  • Keine körperliche Anstrengung, kein Geschlechtsverkehr und kein Sport in den ersten 14 Tagen
  • Schutz des Kopfes vor intensiver Sonneneinstrahlung im ersten Monat
  • Keine Besuche in Sauna, Schwimmbad und Solarium im ersten Monat
  • Pflege mit Shampoo und Lotion (Dr. Balwi Shampoo & Spray Set)
  • PRP-Behandlung zur Förderung des Haarwachstums
  • Ausgewogen und gesund ernähren (ggfs. Nahrungsergänzung)
  • Viel Flüssigkeit zu sich nehmen

Weiterhin sollten Sie in den ersten Monaten nach dem Eingriff auf Haarfestiger, Stylingschaum, Haargel, Farbe und Dauerwelle verzichten. Sie sollten Ihr Haar außerdem nach Möglichkeit nicht föhnen, sondern an der Luft trocknen. Etwa nach sechs Monaten ist die Kopfhaut nicht mehr gerötet und weitestgehend unempfindlich. Die Haarfollikel sind nicht mehr gefährdet. Sie können Ihr Haar wieder föhnen und auch wieder Stylingprodukte benutzen, wenn Sie möchten. Wenn Sie die Haartransplantation mit Elithairtransplant und Dr. Balwi durchführen lassen, erhalten Sie dazu selbstverständlich eine ausführliche Checkliste und persönliche Beratung, damit sich nach der Haartransplantation Wachstum und Fülle Ihrer Haare möglichst schnell steigern.

Vitalstoffe für das Haar können den postoperativen Haarwuchs fördern

Geduld und die Einhaltung der Anweisungen sind zwei Faktoren, die das Haarwachstum nach der Haartransplantation begünstigen. Doch auch wenn der Eingriff minimalinvasiv war, brauchen die frisch verpflanzten Grafts eine zusätzliche Stärkung. Mit dem Dr. Balwi Shampoo & Spray Set, dass speziell für die Anwendung nach Haartransplantationen entwickelt wurde, geben Sie den Haarwurzeln neue Kraft und begünstigen die ihre Versorgung mit essentiellen Nährstoffen.

Auch von Innen können Sie etwas tun und dem Haar durch spezielle Nahrungsergänzung einen wichtigen Baustein liefern. Dr. Balwi Biotin & Keratin Kapseln enthalten neben den aufgeführten Vitalstoffen viele weitere Wirkstoffe, die den Haarwuchs fördern und für starkes verpflanztes Haar sorgen können.

Bei allen von Elithair entwickelten Produkten handelt es sich um tierversuchsfreie und glutenfreie Mittel, die in langjähriger Forschung und nach den neuesten Erkenntnissen der Wissenschaft hergestellt wurden. Die Inhaltsstoffe sind dafür bekannt, das Haar zu stärken und Probleme durch eine Unterversorgung mit Vitalstoffen zu mindern. Gerade nach der Eigenhaarverpflanzung und dem postoperativen Schock, den die Haarfollikel oft durchleben, ist eine umfangreiche Versorgung Ihrer Haare von großer Bedeutung.

Da es sich beim Shampoo & Spray Set, wie bei der Dr. Balwi Nahrungsergänzung um pflanzliche Produkte handelt, können Sie auch bei einem veganen Lebensstil ganz beruhigt etwas für Ihren Haarwuchs tun. In einer sorgfältigen Zusammenstellung wertvoller Pflanzenessenzen wurden die haarwuchsfördernden Produkte zur inneren und äußeren Anwendung von Elithair entwickelt.

Haarwachstum nach der Haarverpflanzung erfordert Geduld

Nun wissen Sie, wie Ihre Haare nach der Haartransplantation wachsen werden. Wenn auch nicht auf den Tag genau – doch sie haben zumindest einen groben Überblick, um sich auf das Wachstum Ihrer Haar einzustellen. Angewachsen sind die verpflanzten Haarwurzeln in der Regel 14 Tage nach dem Eingriff.

Nach einer Eigenhaarverpflanzung müssen Sie sich dann aber für einige Zeit gedulden, bis die transplantierten Haare wieder wachsen. Nach einem Jahr dürfen Sie dann das Endergebnis bewundern und endgültig stolz über Ihre Entscheidung sein. Verwandeln Sie die Ungeduld in Vorfreude, damit Ihnen die Wartezeit nicht allzu lang vorkommt.

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesem Beitrag über das Haartransplantation Wachstum der Haare weiterhelfen konnten. Falls Sie gerade noch überlegen, ob die Haartransplantation das Richtige für Sie ist, können Sie jetzt unsere kostenlose Haaranalyse sichern und erfahren, ob Sie für die Operation geeignet sind und mit welchen Kosten gegebenenfalls zu rechnen ist. Wir wünschen viel Erfolg und eine gute Genesung!

Dr. Balwi - kostenloser online Haarrechner von Experten

Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose & unverbindliche Haaranalyse von den Experten an und erfahren Sie Ihren individuellen Behandlungspreis.

Kostenlose Haaranalyse sichern!